Bordstein am Spielplatz In Merbeck wird über Barrierefreiheit gestritten

Merbeck · Ein neugepflasterter Zugang zu einem Spielplatz ist nur über einen hohen Bordstein zu erreichen. Das sorgt bei Anwohnern für Unverständnis. Für die Stadt ist das Problem globaler.

 Zwar bieten die Umlaufgitter einen recht breiten Durchgang, der Zugang ist aufgrund der Bordsteinkante und Bürgersteigverengungen links und rechts der Gitter aber eingeschränkt.

Zwar bieten die Umlaufgitter einen recht breiten Durchgang, der Zugang ist aufgrund der Bordsteinkante und Bürgersteigverengungen links und rechts der Gitter aber eingeschränkt.

Foto: Arnd Janssen

Die Themen Inklusion und Barrierefreiheit sorgen manchmal für emotionale Reaktionen, da sie für eine Menge Bürgerinnen und Bürger sehr sensibel sind. Ein Bordstein vor einem Spielplatz in Merbeck, direkt neben dem Vereinsgelände des SV, sorgt zurzeit für Unstimmigkeiten zwischen Bürgern und Vertretern der Stadt. Der erst kürzlich gepflasterte Straßenaufgang zum Spielplatz ist nur zu erreichen, indem man einen rund zehn Zentimeter hohen Bordstein überwindet, was es bestimmten Menschen mit Einschränkung schwer macht.