1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Fußball-Hallennachtturnier der Jugendzentren und der Stadt

Jetzt anmelden : Teams für Fußball-Nachtturnier gesucht

Die Jugendzentren und die Stadt Wegberg laden für den 7. Dezember in die Sporthalle ein.

Das alljährliche Fußball-Hallennachtturnier, zu dem die Stadt Wegberg und die Jugendzentren gemeinsam einladen, findet am Freitag, 7. Dezember, ab 18 Uhr in der Dreifachsporthalle an der Maaseiker Straße statt. Es können zehn Mannschaften mitspielen.

Jede Mannschaft sollte sich einen markanten Mannschaftsnamen ausdenken und diesen bei der Anmeldung mit angeben. Gespielt wird mit fünf Feldspielern und einem Torwart. Auf dem Platz stehen die Teams jeweils zehn Minuten, daher sollte jede Mannschaft auch Auswechselspieler mitbringen. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über WhatsApp unter der Mobilfunk-Nummer 0177 5762883 bei der Schulsozialarbeiterin Birgit Foitzik. Die jungen Hallenfußballer sollten für das Turnier zwischen 16 und 21 Jahre alt sein.

Das Nachtevent wird organisiert und gestaltet von der Schulsozialarbeiterin der Stadt Wegberg, Birgit Foitzik, dem Evangelischen Jugendheim-Haus Schalom „EvHa“ unter der Leitung von Christiane Bertrams und dem Katholischen Jugendzentrum- St. Martin „Katho“, das unter der Leitung von Franziska Fuge steht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

  • Landesweit gibt es knapp 117.000 i-Dötzchen.
    Schulstart im Kreis Heinsberg : Wie Erstklässler sicher zur Schule kommen
  • Die Polizei sucht nach den Kupferdieben.
    Blaulichtticker im Erkelenzer Land : Disco-Diebe werden nach Flucht geschnappt
  • Die Cover-Band Böck’em heizte den Zuschauern
    Zum Start des Schützenfests : Der Rock ist zurück in Büch

Im Bistro stehen für kleines Geld Speisen und Getränke für die späteren Abend und Nachtstunden als Nervennahrung zur Verfügung. Das Fußball-Hallennachtturnier findet dieses Jahr bereits zum zwölften Mal statt und wurde bisher immer wieder gut besucht. Selbstverständlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen: Borussia Mönchengladbach spendet ein Kontingent an Karten für „Sankt Martin HILFT“. Diese Organisation stellt zehn Karten für ein Borussia-Spiel zur Verfügung. Diese tolle Überraschung geht an den ersten Platz. Der zweite und dritte Platz gehen nicht leer aus, sie bekommen ein Preisgeld. Desweiteren ist Personal vom Deutschen Roten Kreuz und Sicherheitspersonal vor Ort. Selbstverständlich sind auch Schiedsrichter da, die für ein faires Spiel sorgen.

Es wird eine Taschenkontrolle stattfinden, da ein strenges Alkohol- und Glasflaschenverbot in der Sporthalle herrscht. Finanziert wird die ganze Veranstaltung von der Stadt Wegberg.

(RP)