Wegberg erhält 435.900 Euro für Umgestaltung Bahnhof

Förderzusage des NVR : 435.900 Euro für Umbau am Bahnhof

Für die Umgestaltung des Umfelds am Wegberger Bahnhof erhält die Stadt eine Förderung in Höhe von 435.900 Euro.

Darüber informierte Technischer Beigeordneter Frank Thies am Dienstag während der Sitzung des Verkehrsausschusses im Wegberger Rathaus. Der Zuwendungsbescheid des NVR (Nahverkehr Rheinland) soll den Bau von 25 Park&Ride- sowie sowie 40 Bike&Ride Stellplätzen am Bahnhof ermöglichen.

Die Höhe der Förderung beträgt insgesamt 90 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten. Die Bereitstellung des Zuwendungsbetrages ist nach Angaben von Frank Thies wie folgt vorgesehen: 392.300 Euro im Haushaltsjahr 2020, 43.600 Euro im Haushaltsjahr 2021.

Welche Umbaumaßnahmen geplant sind, wird in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Wohnen, Bauen, Umwelt und Vergabe am Dienstag, 19. November, 18.30 Uhr im Wegberger Rathaus erläutert.

Mehr von RP ONLINE