1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Das ist das Anmeldeverfahren für weiterführende Schulen

Stadt Wegberg teilt mit : Das ist das Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen

Die Stadt Wegberg weist auf das besondere Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen hin. Anmeldungen müssen bis zum 13. März erfolgen.

Wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus im Kreis Heinsberg sind zurzeit alle Schulen und Kitas geschlossen. Die Stadt Wegberg und die Leiter der weiterführenden Schulen haben dennoch einen Weg gefunden, allen Eltern in diesem Jahr die Anmeldung zu den weiterführenden Schulen in der Stadt Wegberg auf einfachem Wege zu ermöglichen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Das Verfahren ist diesmal wie folgt geregelt: Ein Formular für die schriftliche Anmeldung der einzelnen Schulen steht allen Erziehungsberechtigten spätestens ab Montag, 9. März, zum Download auf der Homepage der jeweiligen Schule zur Verfügung: Maximilian-Kolbe-Gymnasium (www.mkg-wegberg.de), Edith-Stein-Realschule (www.esr-wegberg.de), Schule am Grenzlandring (www.ghs-wegberg.de). Die Anmeldeformulare können dort heruntergeladen, ausgedruckt und zu Hause in Ruhe ausgefüllt werden. Danach kann die Anmeldung bis spätestens Freitag, 13. März, in den Briefkasten der Schule eingeworfen oder alternativ eingescannt und dann per E-Mail an die Schule gesendet werden. Die persönlichen Aufnahmegespräche erfolgen, sobald der Regelbetrieb an den Schulen wieder aufgenommen worden ist, teilt die Stadtverwaltung mit. Für Schüler aus Wegberg gelte: Jeder Schüler, der an einer Wegberger Schule angemeldet wird, wird auch an der Schule seiner Wahl angenommen. Für Schüler aus anderen Städten gelte: Jeder Schüler, der an einer Wegberger Schule angemeldet wird, wird auch an einer Schule in Wegberg aufgenommen. Für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf wird das Aufnahmeverfahren gesondert umgesetzt.