Wegberg-Beeck: Pape grillt mit Kasalla und Querbeat

Kartenvorverkauf am 6. April : Pape grillt mit Kasalla und Querbeat

Humorist und Karnevalskünstler Christian Pape lädt ein zur wohl bekanntesten Grillparty der Region: „Pape grillt“ steigt am Freitag, 6. September. Mit dabei sind gleich drei Bands: Querbeat, Kasalla und Harvest aus den Niederlanden.

Querbeat und Kasalla stehen für die junge kölsche Musik-Generation, füllen auch abseits des Karnevals große Hallen und schwimmen zurzeit ganz oben auf der Erfolgswelle. Erstmals in der Region werden Querbeat dabei ihr komplettes Konzertprogramm spielen, genau wie bei ihrer aktuellen Deutschland-Tournee. „Das bedeutet rund zwei Stunden Vollgas mit wirklich allen Hits und dazu ein besonderes Bühnenbild“, sagt Gastgeber Christian Pape.

Vor wenigen Tagen besuchte Christian Pape einige der Musiker in deren Kölner „Wohnzimmer“, im Biergarten des „Club Bahnhof Ehrenfeld“. Dort hat für Querbeat alles angefangen. „Wenn Du immer alle zu Dir nach Hause einlädst, dann wollen wir Dich auch mal bei uns begrüßen“, sagten die Jungs von Querbeat. Nachdem die Band schon bei „Pape macht Zirkus“ im vergangenen Jahr für Ekstase gesorgt haben, sind sie nun heiß auf die ganz große Bühne in Papes Innenhof: „Wir haben uns bei Euch so wohl gefühlt. Und auch bei ,Pape grillt’ werden wir Vollgas geben, weil wir richtig Bock darauf haben“, verspricht Frontmann Jojo Berger.

Querbeat spielen im Sommer auch auf zahlreichen bedeutenden Festivals der Republik, der Auftritt in Beeck reiht sich ein zwischen „Summerjam“ und „Loolapalooza“ und wird für die Band etwas Besonderes: „Wir freuen uns auf dein Zuhause und die familiäre Atmosphäre. Wir haben Bilder vom BAP-Konzert im letzten Jahr gesehen, der tollen Beleuchtung und den entspannten Leuten. Das wird für uns ein Highlight in der Open-Air-Saison“, sagt Berger.

Vorher wird Kasalla auf die Bühne steigen. „Kasalla sind echt, authentisch und absolut kölsch. Von bunten Rocksongs bis hin zu gefühlvollen Balladen zum Mitsingen ist für jeden etwas dabei“, ist Christian Pape überzeugt. Während der Karnevalssession hat er die Jungs, wie auch Querbeat, oft hinter der Bühne getroffen. „Da haben wir uns bereits alle auf den Sommer eingeschworen“, sagt Christian Pape voller Vorfreude.

Die Dritten im Bunde sind ein verrückter Haufen eng befreundeter Profimusiker aus den Niederlanden und nennen sich Harvest. Mit Banjo, Kontrabass, Akkordeon und Akustikgitarren spielen sie ihre ganz eigenen Interpretationen der besten Popsongs der letzten fünf Jahrzehnte. Sie werden sich zusätzlich auch immer wieder mal zwischen die Grill-Gäste mischen, dort hautnah und unplugged Spaß, Stimmung und niederländisches Lebensgefühl verbreiten.

Um noch mehr gemütliche Grillparty-Atmosphäre zu schaffen, wird es erstmals entlang der Toreinfahrt vor Haus Beeck einen großen Biergarten geben. Zahlreiche Food-Trucks sorgen für ein umfangreiches Angebot. „Ich bin sicher, dass es hier richtig gesellig wird“, freut sich Gastgeber Pape. Der Biergarten öffnet bereits eine Stunde vor Einlass in den Innenhof. „Pape grillt“ soll in diesem Jahr nicht nur ein einmaliges Grill-Fest, sondern ein richtiges Grill-Festival werden.

Der Vorverkauf findet wie gewohnt direkt im Innenhof von Haus Beeck (An Haus Beeck 1, 41844 Wegberg-Beeck) statt und zwar am Samstag, 6. April, ab 12 Uhr. Man sollte rechtzeitig vor Ort sein. Ein kleines Kartenkontingent ist ebenfalls online verfügbar unter www.pape-grillt.de. Der Ticketpreis beträgt 45 Euro. Pro Person ist der Verkauf auf sechs Tickets (online vier Tickets) begrenzt. Vor Ort ist die Bezahlung mit EC-Karte möglich. Damit bereits der Vorverkauf für alle Gäste ein besonderes Erlebnis wird, gibt es wie gewohnt einige Überraschungen im Garten von Familie Pape im gemütlichen Innenhof von Haus Beeck.

Mehr von RP ONLINE