Wegberg/Tüschenbroich: Walter Kohl spricht in der Tüschenbroicher Mühle

Wegberg/Tüschenbroich : Walter Kohl spricht in der Tüschenbroicher Mühle

Altkanzlersohn formuliert Gedanken über den Tod.

Einen prominenten Referenten präsentiert Gastgeber Torsten Heiss am Donnerstag, 19. April, um 19.30 Uhr in der Tüschenbroicher Mühle: Walter Kohl, ältester Sohn des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl, wird an diesem Abend auf Einladung des Wegberger Bestattungshauses Gedanken über den Tod formulieren und die Frage beantworten, wie aus altem Schmerz neues Leben erwachen kann. "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" - dieses geflügelte Wort von Erich Kästner fasst den Kern von Walter Kohls Tätigkeit als Redner, Autor sowie Begleiter und Coach zusammen. Seine Veranstaltungen sind interaktiv gestaltet mit dem Ziel, die Zuhörer für den Weg zu innerem Frieden durch die Kraft der Versöhnung zu begeistern und ihnen praktische Hinweise und Inspirationen für ihre Arbeit an ihren Themen zu geben.

Der Eintritt zu dem Gesprächsabend in der Tüschenbroicher Mühle (Gerderhahner Straße 1) kostet 25 Euro. Eintrittskarten sind in den Geschäftsräumen von Torsten Heiss Bestattungen, Rathausplatz 9, erhältlich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE