Viersener verursacht Unfall bei Klinkum Kollision auf Kreuzung – zwei Autos landen im Feld

Klinkum · Wer am Samstagnachmittag um kurz nach 15.44 Uhr in Wegberg an der Kreuzung K29/In Petersholz vorbeikam, dem bot sich ein kurioses Bild. Zwei Fahrzeuge waren stark beschädigt nach einem Zusammenprall auf eben jener Kreuzung in ein benachbartes Feld geschleudert worden und kamen dort zum Stehen.

 Beide Fahrer wurden verletzt, auch die zwei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt.

Beide Fahrer wurden verletzt, auch die zwei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt.

Foto: uwe Heldens/Uwe Heldens

Auch ein Verkehrsschild wurde dabei aus den Angeln gerissen und klemmte noch unter dem einen Auto. Was war passiert? Ein 60-jähriger Viersener missachtete mit seinem Auto die Vorfahrt einer 51-jährigen Wegbergerin, woraufhin es zu dem folgenschweren Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt und wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort