1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Stadtrat gibt grünes Licht für neuen Wochenmarkt in Wegberg

Premiere am 27. März in Wegberg : Rat gibt grünes Licht für neuen Wochenmarkt

Mit einem Satzungsbeschluss hat der Rat der Stadt Wegberg den Weg für die Neuregelung des Wochenmarktes freigemacht. Ab dem 27. März sollen neue Marktzeiten mehr Kunden und Marktbeschicker anlocken.

Ein Kernpunkt des Konzeptes für den neuen Wegberger Mühlenmarkt ist die Verlagerung der Öffnungszeiten auf freitags von 15 bis 20 Uhr. Es sollen vor allem regionale und Bioprodukte angeboten werden, darunter Gemüse und Obst, Eier, Käse und Honig.

Der Wegberger Wochenmarkt braucht dringend einen neuen Impuls. Zuletzt waren an der Ecke Hauptstraße/Karmelitergasse nur noch wenige Marktstände in der Fußgängerzone aufgebaut. Die verbliebenen Händler und Kunden sind unzufrieden mit der Tristesse auf dem Wegberger Wochenmarkt.

Bisher ist der Wegberger Wochenmarkt freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. „Da die zurzeit auf dem Wochenmarkt stehenden Marktbeschicker leider nicht am Freitagnachmittag und -abend zur Verfügung stehen können, wurde in ihrem Interesse und im Interesse der Kunden vereinbart, dass diese auch nach Einführung eines Marktes am Freitagabend die Möglichkeit haben, ihre Waren am Freitagvormittag wie gewohnt anzubieten, wenn auch auf anderer gesetzlicher Grundlage“, erklärte Bürgermeister Michael Stock während der Pressekonferenz nach der Ratssitzung. Das Votum des Stadtrates für die neue Marktsatzung, die ab 1. März 2020 in Kraft tritt und die alte Satzung vom 30. Juli 1979 ersetzt, fiel einstimmig aus. Vertreter aus mehreren Fraktionen lobten das außergewöhnliche Engagement der Markt AG als Teil der Bürgerinitiative Wegberger Innenstadtentwicklung. Deren vorgelegtes Konzept für den neuen Wochenmarkt hatte zuvor schon die Zustimmung des Ausschusses für Tourismus, Kultur, Sport und Verkehr erhalten. Irene Adrians, Dorothea Kuecken, Gabi Peterek und Birgit Scholz haben in der Markt AG die neuen Ideen für den neuen Markt entwickelt und informieren darüber in der Gruppe „Wegberger Mühlenmarkt“ regelmäßig bei Facebook. Demnach ist die Premiere des neuen Wegberger Mühlenmarktes für Freitag, 27. März, von 15 bis 20 Uhr geplant. Das Grundlagenangebot bilden Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Eier, Käse und Honig. Neu ist, dass der Markt alle 14 Tage zu einem Schwerpunktmarkt mit unterschiedlichen Themen werden soll: Pflanzentauschmarkt, Schlemmermarkt, Kürbismarkt, internationaler Markt, Kunsthanderwerkmarkt, Second-Hand-Markt. Wegberger Vereinen möchten die Organisatorinnen die Möglichkeit bieten, sich und ihr Angebot während der Marktzeiten zu präsentieren. Eine Smartphone-App und eine vierteljährlich erscheinende Broschüre informieren über die in den jeweils nächsten drei Monaten geplanten Schwerpunktthemen. Die Projektgruppe und Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben im Vorfeld Absprachen zum Veranstaltungsumfeld und Warenangebot sowie zu gewerberechtlichen Voraussetzungen abgesprochen. Die Markt AG plant außerdem die Einführung einer Bonuskarte, mit der man für jeden Einkauf in den teilnehmenden Geschäften aus der Innenstadt für einen Einkauf in Höhe von 15 Euro einen Treuepunkt im Wert von 50 Cent erhält.