St.-Sebastianus-Schützen: Praetorianer verstärken die Beecker Bruderschaft

St.-Sebastianus-Schützen : Praetorianer verstärken die Beecker Bruderschaft

Ehemalige Stabsoffiziere bilden eine neue Gruppe bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Wegberg-Beeck. Benni Wimmers ist ihr Zugführer.

Nach 35 Vorstandsjahren, davon 16 Jahre als Brudermeister, weiß Herbert Fervers von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Wegberg Beeck, wovon er redet: „Schützen bewegt weitaus mehr als nur feiern. Sie haben wirklich noch Ziele, Ideale und Ideen“, sagt der Mann, dessen halbes Leben durch die Bruderschaft geprägt wurde und der selbst wesentlichen Anteil daran hat, dass das Schützenwesen im Flachsdorf Beeck bis heute gelebt wird.

Während andernorts Bruderschaften unter sinkenden Mitgliederzahlen leiden, freut sich der langjährige Beecker Brudermeister über Zuwachs für „seine“ St.-Sebastianus-Schützen: Unter dem Namen „Die Praetorianer“ hat sich aus der Truppe der Stabsoffiziere des Jahres 2018 unter der Regentschaft des Königspaars Willi und Sabine Roegels eine neue Gruppe gebildet.

Die meisten aus dieser 18-köpfigen Gruppe kannten sich nur vom Sehen, einige waren bereits kirmeserfahren, andere sind Quereinsteiger oder junge Familienväter, die bisher zwar nichts mit der Bruderschaft zu tun hatten, sich aber für Beeck engagieren, sei es für die Erweiterung des katholischen Kindergartens St. Vincentius oder für den Erhalt der Schule am Beeckbach.

Mit den geliehenen grünen Uniformen der St.-Sebastianus-Bruderschaft und neuen rot-grünen Federbüschen absolvierten die „Stabos“ 2018 eine ganze Reihe von Terminen im proppenvollen Schützenkalender. Weil die Stimmung dabei bestens war, keimte der Gedanke auf, in dieser Formation über das Kirmesjahr 2018/19 hinaus gemeinsam weiter zu machen.

Die neue Gruppe verständigte sich schließlich auf den Namen „Die Praetorianer“, wählte Benni Wimmers zum Zugführer und entschied, bei der Pfingstkirmes 2019 mit einer neuen Uniform und den markanten rot-grünen Federbüschen teilzunehmen. Dafür gab es von den übrigen Ortsvereinen, den Gruppierungen der Bruderschaft und während der Festzüge am Pfingstwochenende auch aus den Reihen des Publikums viel Lob.

Die Praetorianer der Beecker St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft sind: Benjamin Wimmers, Stefan Bimmermann, Benjamin Gronau, Michael Heckers, Wolfgang Hülsen, Tobias Karsch, Manuel Klein, Tim Offermanns, Christian Pape, Dennis Pappers, Philipp Schloemer, Christoph Schockert, Daniel Schumacher, Wolfgang Stieger, Wolfgang Thönnissen, Tim Wimmers, Alexander Winkens und Andreas Winkens.

Mehr von RP ONLINE