1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Sexualdelikt im Wegberger Schwalmauenpark

Wegberg : Polizei sucht mit Phantombild Exhibitionist

Am Dienstag vor einer Woche hat sich ein Mann vor einer jungen Frau im Wegberger Schwalmauenpark entblößt. Ein Phantombild soll jetzt bei der Suche nach dem Täter helfen.

Im Fall des Sexualdelikts in Wegberg am Dienstag, 4. Februar (wir berichteten), wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen ein Phantombild des Täters erstellt und wird nun veröffentlicht. An jenem Dienstag hatte sich ein bislang unbekannter Mann gegen 17 Uhr an einem See im Schwalmauenpark vor einer jungen Frau entblößt und war danach geflüchtet. Die Frau konnte den Täter als etwa 19 bis 20 Jahre alt und 1,85 Meter groß beschreiben. Er hatte eine normale Statur und trug einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit einer khakifarbenen Bomberjacke, einer grauen Jogginghose sowie einer schwarzen Mütze. Zur Klärung der Tat fragt die Polizei: Wer erkennt diesen Mann? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 9200 entgegen.

(RP)