Historische Änderung Beecker Schützen wollen auch Frauen aufnehmen

Beeck · Die größte Schützenbruderschaft Wegbergs plant eine einschneidende Veränderung: Frauen sollen künftig vollwertige Mitglieder werden. Wie es dazu kam.

Frauen sollen bei den Beecker Schützen nicht mehr nur schmückendes Beiwerk sein.

Frauen sollen bei den Beecker Schützen nicht mehr nur schmückendes Beiwerk sein.

Foto: RENATE RESCH

Es ist eine Frage, mit der sich Schützenbruderschaften und -vereine landauf und landab immer stärker auseinandersetzen müssen: Sollen Frauen als vollwertige Mitglieder in den Vereinen mitwirken dürfen? Die Argumente dagegen sind ehrlicherweise dünn und gehen selten über ein konservatives „Das haben wir immer schon so gemacht“ hinaus. Zu dieser Einsicht ist nun offenbar auch die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Beeck gelangt. Auf der Mitgliederversammlung gab es jetzt ein klares Votum. Der Weg, dass Frauen künftig als Vollmitglieder in der mit knapp 400 Mitgliedern größten Bruderschaft im Stadtgebiet mitmachen dürfen, ist also frei.