1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Radlerin haut Delle in Motorhaube

Wegberg : Radlerin haut Delle in Motorhaube

Vorfall mit zwei Rennradfahrern und einem BMW Roadster in Rath-Anhoven.

Eine Lektion erteilen wollten wohl zwei Radfahrer einer BMW-Fahrerin. Laut Polizeibericht fuhr am 17. April (Dienstag) eine 48-jährige Frau aus Erkelenz mit ihrem weißen BMW Roadster auf der Buchholzer Straße aus Richtung Buchholz kommend in Richtung Rath-Anhoven. Dabei überholte sie zwei Rennradfahrer, die in gleicher Richtung unterwegs waren.

An der Kreuzung Rather Straße/ Bundesstraße 57 musste die Erkelenzerin verkehrsbedingt warten, um nach links in Richtung Erkelenz abzubiegen. Als die beiden Fahrradfahrer, ein Mann und eine Frau, aufschlossen, stellten sie sich links und rechts neben das Fahrzeug der Frau. Der Mann warf der BMW-Fahrerin vor, sie habe beim Überholen den Abstand von 1,5 Metern zu den Fahrrädern nicht eingehalten. Dann stellte er sein Fahrrad quer vor den Wagen der 48-Jährigen und fotografierte das Fahrzeug. Dabei sagte er, dass er die Erkelenzerin anzeigen wolle. Nach kurzem Wortgefecht schlug die Fahrradfahrerin, die rechts neben dem BMW stand, mit der Faust auf die Motorhaube. Als die dahinter wartenden Fahrzeuge hupten, fuhren die Radfahrer davon. Am Fahrzeug der Frau entstand durch den Schlag auf die Motorhaube eine faustgroße Beule. Zur Klärung des Vorfalls bittet die Polizei die beiden Rennradfahrer sowie Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

(gala)