1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Pläne für Flüchtlingsheim Petersholz werden beraten

Wegberg : Pläne für Flüchtlingsheim Petersholz werden beraten

Bezirksregierungsvertreter am 5. Dezember in Wegberg.

Zum Thema Flüchtlinge erwartet Bürgermeister Michael Stock am Freitag, 5. Dezember, den stellvertretenden Regierungspräsidenten von Köln, Wilhelm Steitz, und zwei weitere Vertreter der Bezirksregierung im Wegberger Rathaus. Das teilte Erste Beigeordnete Christine Karneth am Dienstagabend während der Sitzung des Sozialausschusses mit. Bei dem Treffen soll der aktuelle Stand zur geplanten zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Siedlung der britischen Streitkräfte im Wegberger Ortsteil Petersholz besprochen werden. Stock hatte in einem Schreiben vom 24.

November sowohl die Bezirksregierung Köln als auch die Bezirksregierung Arnsberg um offizielle und zeitnahe Informationen über den Verfahrensstand gebeten. Der Bürgermeister hat in dem Schreiben nach eigenen Angaben auch seine Erwartung zum Ausdruck gebracht, dass bei den beabsichtigten Bürgerinformationsveranstaltungen Vertreter der Bezirksregierung zur Beantwortung von Fragen der Bürger zur Verfügung stehen werden. "Eine Informationsveranstaltung für die Bürger der Stadt Wegberg macht allerdings erst nach dem Gespräch am 5. Dezember Sinn", sagte Karneth.

(hec)