1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Pfarrei St. Martin Wegberg erinnert an zehnten Todestag von Pater Franz

Zum zehnten Todestag : St. Martin Wegberg erinnert an Pater Franz

Vor zehn Jahren starb Pater Franz nach langer Krankheit. Er hat das kirchliche Leben in Wegberg 40 Jahre lang geprägt, galt als leidenschaftlicher Priester und Menschenfreund.

Vor zehn Jahren – am Sonntag, 8. August 2010 – ist Pater Franz Hendrickx nach langer schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren verstorben. Hedwig Klein von der Pfarrei St. Martin Wegberg erinnert an den Geistlichen, der viele Jahre lang das kirchliche Leben in Wegberg geprägt hat. Mit einer kurzen Unterbrechung war er über 40 Jahre lang als Seelsorger in der Stadt Wegberg tätig – als Kaplan in St. Peter und Paul Wegberg, als Pastor in Rath-Anhoven, 23 Jahre lang als Pastor in Wegberg-Beeck und in den drei Jahren seines Ruhestandes als Subsidiar in der Gemeinschaft der Gemeinden Wegberg.

Franz Hendrickx wurde am 22. Mai 1940 im niederländischen Leunen geboren. 1959 trat er in den Orden der Karmeliter in Kamp-Lintfort ein, legte dort 1960 sein einfaches und im Karmel Wegberg 1963 sein feierliches Gelübde ab.

Nach seinem Tode vor zehn Jahren hieß es in einem Nachruf: „Pater Franz war ein leidenschaftlicher Priester, ein Partner und Freund der Menschen, der sich unermüdlich für sie einsetzte, ihnen offen, freundlich und unkompliziert begegnete, den Glauben vorlebte und verkündigte und dabei auch unbequeme Wahrheiten nicht ausklammerte.“ Die Begleitung der Kranken und Sterbenden war ihm ein ganz besonderes Herzensanliegen, berichtet Hedwig Klein. Die jährliche Holtumer Marienoktav war für ihn so wichtig, dass er sie dem heutigen Pastor Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran besonders ans Herz gelegt hat.

„Pater Franz war mit Leib und Seele auch Karmelit“, sagt Hedwig Klein. Die Pfarrei St. Martin Wegberg hat einen Gedenkgottesdienst für Pater Franz geplant. Nach den Sommerferien finden zunächst die Erstkommunionfeiern und Firmungen statt. Die Pfarrei erinnert in einer heiligen Messe am Sonntag, 4. Oktober, um 9.30 Uhr, aus Anlass des zehnten Todestages an Pater Franz.

(RP)