1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Parteitag in Wassenberg: Klaus Wagner bleibt Vorsitzender des FDP-Kreisverbands

Parteitag in Wassenberg : Wegberger Klaus Wagner bleibt FDP-Kreisvorsitzender

Zum neuen Vorstand der FDP gehören auch zwei Jungliberale. In seinem Rechenschaftsbericht hob Wagner die gute Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden und den Julis hervor. Er sieht seine Partei gut aufgestellt.

Die Mitglieder der FDP im Kreisverband Heinsberg haben beim ordentlichen Kreisparteitag in der Burg Wassenberg ihren Kreisvorsitzenden Klaus J. Wagner ebenso einstimmig wiedergewählt wie die beiden Stellvertreter, Stefan Lenzen und David Stolz. Mit nur einer Stimmenthaltung ebenfalls wiedergewählt wurde der Schriftführer Holger Koch. Neu im Vorstand sind Erik Amels als Kreisschatzmeister und Julius Terberger als Vertreter der Jungen Liberalen, denen die Mitglieder ebenfalls einstimmig das Vertrauen aussprachen. Damit gehören zwei Junge Liberale dem geschäftsführenden Kreisvorstand an.

In seinem Rechenschaftsbericht hob der Kreisvorsitzende, der in Wegberg-Arsbeck lebt, die gute Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden und den Jungen Liberalen hervor. Es sei besonders erfreulich, dass die Kreispartei und die Ortsverbände im Kommunalwahlkampf nicht nur auf ein gemeinsames Design setzen, sondern sich gegenseitig im Wahlkampf unterstützen. Dass die Freien Demokraten im Kreis auch für die Zukunft gut aufgestellt seien, zeige auch die wachsende Anzahl der Jungen Liberalen, die sich auch in der FDP vor Ort engagieren. Sie sind nicht nur im Vorstand des Kreises, sondern auch bei den Kommunalwahlen mit vielen Kandidaten präsent. Zu seiner Landratskandidatur machte Wagner deutlich, dass es auch in der Kreispolitik noch Verbesserungsmöglichkeiten gebe.

(gala)