1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Ortsausschuss in Wegberg verteilt adventliche Präsente

Katholisches Gemeindeleben in Wegberg : Ortsausschuss verteilt adventliche Präsente

Die Gemeinde will mit ihren Mitgliedern in Verbindung bleiben. Dazu werden jetzt an den Adventssonntagen an die Gottesdienstbesucher kleine Geschenke verteilt. Außerdem gibt es Aktionen zwischen den Jahren.

Viele Aktionen wie Begegnungen nach den Gottesdiensten, Tage der Offenen Kirche, die von den Mitgliedern des Ortsausschusses Pastoral der Gemeinde St. Peter und Paul Wegberg in der Pfarrei St. Martin organisiert werden, konnten wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Auch die für Oktober geplante „Kirche bei Nacht“ in der Pfarrkirche musste ausfallen. „Alternativ haben wir uns überlegt, wie wir gerade jetzt in der Adventszeit mit den Gemeindemitgliedern in Verbindung bleiben können“, berichten Ulrich Alef und Anneliese Baatz. „Dazu haben wir uns in den letzten Monaten vor dem zweiten Lockdown, natürlich mit dem gebotenen Abstand, getroffen und kleine adventliche Präsente gebastelt. Diese überreichen wir an allen Adventssonntagen an die Gottesdienstbesucher im Anschluss an die Heilige Messe.“

Außerdem lädt der Ortsausschuss gemeinsam mit dem Team Offene Kirche „zwischen den Jahren“ zum Besuch in die Kirche ein. Die Besichtigung der Krippe steht an diesen Tagen im Mittelpunkt. Das gibt die Gelegenheit, mit den Kindern oder Enkeln, alleine oder zu zweit, an der Krippe zu beten und zu schauen. Bei leiser weihnachtlicher Musik können Besucher eine Kerze am Marienaltar entzünden, eine Gebetspause einlegen oder einfach die Krippenlandschaft und den Kirchenraum auf sich wirken lassen.

Die Kirche ist täglich von Sonntag, 27. Dezember, bis Mittwoch, 30. Dezember, und Neujahr am Freitag, 1. Januar von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Silvester findet keine Offene Kirche statt. Zu den genannten Öffnungszeiten haben die Kirchenbesucher auch die Gelegenheit, das Friedenslicht mitzunehmen. Dieses wird von den Pfadfindern von Bethlehem kommend über Wien in ganz Europa verteilt und am vierten Advent vom Stamm „Titus Brandsma“ in die Pfarrkirche nach Wegberg gebracht. Interessierte sollten hierzu eine Laterne mit einer Kerze mitbringen.

Schließlich appelliert der Ortsausschuss: „Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an die Corona-Regeln und nehmen Sie Rücksicht auf andere Besucher.“