Neubaugebiet in Arsbeck Förderkulisse setzt SEWG unter Zeitdruck

Arsbeck · Noch bis zum Jahresende können Hausbauer eine Zuwendung von bis zu 10.000 Euro beim Land NRW beantragen. Dafür müssen sie den notariellen Kaufvertrag vorlegen. Genau hier hakt es derzeit im Neubaugebiet Auf dem Kamp.

Die 49 Grundstücke im Neubaugebiet Auf dem Kamp in Arsbeck, dritter Bauabschnitt, sind baureif. Bis auf wenige Restarbeiten ist das Areal mittlerweile komplett erschlossen.

Die 49 Grundstücke im Neubaugebiet Auf dem Kamp in Arsbeck, dritter Bauabschnitt, sind baureif. Bis auf wenige Restarbeiten ist das Areal mittlerweile komplett erschlossen.

Foto: Stephan Vallata