Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg: Als MINT-EC-Schule rezertifiziert

Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg : Als MINT-EC-Schule rezertifiziert

Das Maximilian-Kolbe-Gymnasium in Wegberg ist die bislang einzige MINT-EC-Schule im Kreis Heinsberg. Die Naturwissenschaften stellen im allgemeinen schulischen Angebot ein sehr wichtiges Standbein dar.

War das Maximilian-Kolbe-Gymnasium (MKG) von 2012 bis 2014 im Verein MINT-EC zunächst Mitglied im Zustand der Anwartschaft, erreichte es 2014 die volle Mitgliedschaft. Um im Excellence-Schulnetzwerk bleiben zu können, stand nach vier Jahren die erforderliche Rezertifizierung an. Erfreut sind Lehrer und Schüler, dass sie im Frühjahr die positive Antwort bekamen. Somit ist das MKG weiterhin einzige MINT-EC-Schule im Kreis Heinsberg. Sie ist damit etwa berechtigt, MINT-EC-Zertifikate bei Nachweis entsprechender Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich mit dem Abitur zu vergeben. Diese dienen als „Türöffner“ für viele naturwissenschaftliche Studiengänge und Ausbildungen.

Darüber hinaus nehmen Wegberger Schüler an MINT-Camps teil, die vom Verein MINT-EC in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Partnern aus der Industrie angeboten werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Und Lehrkräfte des Gymnasiums arbeiten aktiv in Themenclustern und regionalen Netzwerken mit. Zum Schulalltag gehört auch, dass beispielsweise der naturwissenschaftliche Projektkurs der Jahrgangsstufe Q1 Schüler der Jahrgangsstufe zehn zu einem naturwissenschaftlichen Projekttag einlädt, wie kürzlich geschehen: Dazu hatte der Kurs drei Workshops zu unterschiedlichen psychoaktiven Substanzen vorbereitet. Im Einzelnen sind es verschiedene Leistungen des MKG, die zur Rezertifizierung führten, wie das Anerkennungsschreiben des Vereins MINT-EC belegt. So wurde das MINT-Konzept als hervorragend beurteilt. „Es beinhaltet ein qualitativ wertvolles Förder- und Zusatzangebot für Schüler aller Jahrgangsstufen“, heißt es darin. In der Oberstufe bietet die Schule Grundkurse in allen MINT-Fächern außer Technik sowie Leistungskurse in Mathematik, Biologie und Physik an. Ergänzt wird das Angebot durch eine Technik-AG und Projektkurse in Informatik und Chemie und die Breite der MINT-Fächer ist damit abgedeckt. „Im Wettbewerbsbereich sind Sie sehr gut aufgestellt“, wird weiter ausgeführt, „es wird an Breiten- und auch an Spitzenwettbewerben in der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II teilgenommen.“ Darüber hinaus sei die Durchführung der sogenannten MaXx-Gala ein schönes Instrument, um außerordentliche Leistungen von Schülern zu würdigen. Als Merkmale der sehr guten Aktivität des MKG im MINT-EC-Schulnetzwerk wurde unter anderem die regelmäßige Teilnahme an dessen Veranstaltungen aufgeführt. Auch besuchen Lehrkräfte regelmäßig die Schulleitertagung und arbeiten im MINT-EC-Themencluster „Medizinphysik“ und im „Regionalen Netzwerk Niederrhein“ mit. Zudem bietet die Schule in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg Fortbildungen für Grundschullehrer im MINT-Bereich an.

Mehr von RP ONLINE