1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Kultur in Wegberg: Mühlenpoeten lesen im Flachsmuseum Beeck

Kultur in Wegberg : Mühlenpoeten lesen im Flachsmuseum Beeck

Zum ersten Mal hatte der Heimatverein Beeck die Mühlenpoeten zu einer Lesung in das Flachsmuseum eingeladen. Thema des Abends war „Provinz“.

Der Heimatverein Beeck hatte die „Mühlenpoeten“ zum ersten Mal zu einer Lesung ins Flachsmuseum eingeladen. Für den Vorstand begrüßte Klara Schlömer die Akteurinnen und die zahlreichen Gäste. Das Thema des Abends „Provinz“ hatte der Heimatverein vorgegeben. Klara Schlömer erwähnte eine Reihe von Begriffen, die mit „Provinz“ im weitesten Sinne zu tun haben.

Die „Mühlenpoeten“ vermittelten in ihren Beschreibungen bzw. Erzählungen ganz unterschiedliche Sichtweisen des Begriffs „Provinz“. Die eine schilderte, dass sie und ihr Mann aus der Großstadt in ein Dorf Wegbergs gezogen war und sich „in der Provinz“ sofort sehr wohlgefühlt habe… eine andere beschrieb, wie sie als Kind bzw. Jugendliche „Dorfleben“ erfahren hatte… eine andere verriet etwas über die Entstehung des „Berker Weins“…. eindrucksvolle Texte, die zeigten, dass „Provinz verbindet“. Musikalisch gestaltet wurde der Abend durchweg durch Volkslieder, die Frau Hüllen-Zimmermann mit ihren Flöten bzw. Frau Martina Haken mit dem Akkordeon begleiteten.

  • Georg Wimmers vom Beecker Heimatverein erläuterte
    Treffen der Heimatvereine : Besuch aus Schafhausen in den Museen
  • Das Culture-Clash-Führungsteam: Cathrin Lipfert und Björn
    Autor Simon Kledtke kommt ins Jugendhaus Culture Clash : Vorfreude auf Fantasy-Lesung
  • Christuskirche in Neuss : Illumination, Konzertabend und szenische Lesung

Hedwig Klein bedankte sich beim Publikum. Sie bat um eine kleine Spende, die die „Mühlenpoeten“ dem Flachsmuseum für seine Aktivitäten zur Verfügung stellen wolle – immerhin 207,5 Euro, für die Klara Schlömer sich im Namen des Vorstandes herzlich bedankte.

Die nächste Lesung der „Mühlenpoeten“ findet im Dezember statt. Das Thema lautet „Dezemberfieber“. Ort und Zeitpunkt dieser Lesung werden rechtzeitig bekanntgegeben; sie richten sich nach den dann aktuellen  Coronabedingungen.

(RP)