Kostümsitzung in Rath-Anhoven: Jecke Roaner feiern ausgelassen

Kostümsitzung in Rath-Anhoven : Jecke Roaner feiern ausgelassen

Die Rath-Anhovener stehen zu ihrer KG Laakebüll und zum karnevalistischen Brauchtum im Ort: Dies signalisierten sie bei der Kostümsitzung mit einem ausverkauften Roaner Gürzenich.

Entsprechend stand ein „absolut geflashter Präsident“ Michael Steffan nach Einzug von Elferrat, Kinderprinzenpaar und Regimentskapelle der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach vor den bunt kostümierten Jecken. Unter denen befanden sich auch Bürgermeister Michael Stock nebst Ehefrau und Ratsherr Werner Eßer, ebenso mit Gattin.

Das riesengroße Interesse sei ein Verdienst, der unter anderem den Vorständen der Vereine zuzusprechen sei, betonte Steffan. Ein weiteres Indiz für eine frisch gestärkte KG: Vier Vorstandsmitgliedern stehen seit kurzem vier „Azubis“ zur Seite. Junge Power steht den Jecken der KG Laakebüll dazu traditionell in Gestalt ihres Kinderprinzenpaares voran: In dieser Session regieren Prinzessin Jana I. (Hintzen) und Prinz Noah I. (Halcour), die von Hofdame Isabell und Page Paul begleitet werden. Sie stellten sich ihrem Narrenvolk in einem fetzigen We-will-rock-you-Medley vor – das Sessionsmotto lautet diesmal „Wenn in Roan de Sterne funkele, fangen die Jecke an de schunkele!“

Erstmals richtig Bewegung kam mit den Hits der Regimentskapelle in den Saal: Die Besucher standen dazu auf, tanzten und schunkelten. So herrschte beste Stimmung, als die jüngste Tanzgruppe „Tanzflöhe“ als Minimäuse zeigten, was sie gelernt hatten. Im Laufe des Abends bezauberten zudem die Solomariechen Stella Herberg und Lara Hens, zeigte die Garde 3 den Showtanz „Matrosen“, die „Ü-15“ ihren Gardetanz und Showtanz „China“ sowie die Junioren den Showtanz „Vom Dorf in die Stadt Köln“.

Hohen Besuch erhielten die Rath-Anhovener von der befreundeten KG Flöck op. Ebenfalls statteten ihnen Prinzengarde und Prinzenpaar der EKG Erkelenz einen Besuch ab. Eisbrecher in der Bütt war Manni, der Rocker. Ebenfalls am Start waren die Musikgruppen „De Kloetschköpp“ und „De Kellerjunges“, Christian Pape und das Laakebüll-Männerballett mit seiner Performance „Indiana Jones“.