1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Kommentar: Klimawandel schadet Wegberger und Wassenberger Wäldern

Kommentar : Schwieriger Spagat muss gelingen

Der Klimawandel ist längst bei uns angekommen. Gegensätzliche Positionen müssen überbrückt werden.

Die deutsche Sprache benutzt den Begriff des Spagats im übertragenen Sinn, um zu verdeutlichen, dass zwei gegensätzliche Positionen überbrückt werden sollen. Geht es um die Zukunft der Wassenberger und Wegberger Wälder, fällt dieser Begriff ebenfalls. Er verdeutlicht, vor welch großer Aufgabe die Kommunen und das Regionalforstamt stehen, um die Wälder zu schützen. Die Folgen des Klimawandels betreffen nicht allein ferne Länder wie Australien, um ein aktuell passendes Beispiel zu nennen, sondern sind längst bei uns angekommen. Da ist es gut, dass die Verantwortlichen den Spagat versuchen. Viel mehr Verantwortliche sollten das tun.