1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Kölsche Tön bei der Prunkkirmes in Tüschenbroich

Vom 16. bis 19. August : Kölsche Tön bei der Prunkkirmes in Tüschenbroich

Die St.-Lambertus-Schützenbruderschaft lädt am dritten August-Wochenende zur Prunkkirmes nach Tüschenbroich ein.

„Wir ziehen alle an einem Strang“ – unter diesem Motto laden die Majestäten und die St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Tüschenbroich zur Prunkkirmes von Freitag, 16., bis Montag, 19. August, ein.

„Einmal ist keinmal“, dachte sich Bruderschaftsmitglied Reinhard Brocker, und holte nur fünf Jahre nach seinem Debüt als Schützenkönig in diesem Jahr erneut den Vogel von der Stange. Auch Prinzessin und Schülerprinzessin stammen aus dem Hause Brocker. Wieder mit von der Partie ist Samira Brocker, die ebenfalls nur fünf Jahre nach dem ersten Mal wieder Bruderschaftsprinzessin ist, und Melina Brocker, die als Schülerprinzessin die Royal Family vervollständigt.

Die Kirmesfeierlichkeiten starten mit dem Rheinischen Abend am Freitag, 16. August, ab 20 Uhr im Festzelt. Es spielen auf: Die „Original Eschweiler Partyband“, „Op Kölsch“ und die junge Kölner Band „Kaschämm“. Die Zuschauer können sich auf Stimmung, Mitsingen und rheinischen Frohsinn freuen. Karten für diese Veranstaltung sind im Vorverkauf für 12 Euro im Hofladen der Familie Brocker in Tüschenbroich, bei Blumen Fervers in Beeck sowie bei allen Vorstandsmitgliedern erhältlich. Der Eintrittspreis an der Abendkasse liegt bei 15 Euro.

Am Samstag geht es mit den Feierlichkeiten weiter. Nach dem Errichten des Königsmai gegen 18.30 Uhr findet ein Umzug durch Tüschenbroich statt. Am Abend wird im Festzelt beim Krönungsball getanzt. Besonderes Highlight ist die Krönung des Schützenkönigs Reinhard Brocker. Das Königshaus wird vervollständigt durch Ehefrau Annette Brocker und die Ministerpaare Andreas und Stephanie Zierold sowie Roger Frahm und Pauline Jansen.

Der Kirmessontag startet mit einer Heiligen Messe um 9.30 Uhr in der Kirche Heilig Geist, anschließend findet eine Parade zu Ehren der Geistlichkeit und des Bürgermeisters statt. Danach geht es musikalisch weiter. Bei freiem Eintritt kann man im Festzelt den musikalischen Frühschoppen, gestaltet durch den Musikverein Klinkum, genießen. Das große Highlight der Kirmes steht dann um 17 Uhr an. Beim Festzug durch den Ort präsentieren sich alle Majestäten sowie die Schützen der Bruderschaft. Direkt anschließend ist der Königsball mit freiem Eintritt im Festzelt.

Am Kirmesmontag feiert die Bruderschaft abermals eine Heilige Messe um 10 Uhr. Ab 11 Uhr lädt die Bruderschaft dann alle Interessierten zum traditionellen Klompenball mit Prämierung im Festzelt ein.

Der letzte Tag der Tüschenbroicher Kirmes klingt schließlich mit einem Umzug um 18.30 Uhr und dem anschließenden Familienball aus. Im Laufe des Familienballs findet auch die große Verlosung statt. Lose können bei den Abendveranstaltungen am Samstag und am Sonntag sowie beim Frühschoppen und dem Klompenball noch erworben werden.

(RP)