Wegberg: Klinkum: Engpass an der Baustelle unter Beobachtung

Wegberg: Klinkum: Engpass an der Baustelle unter Beobachtung

Nachdem die Bushaltestelle am Grundstück der früheren Schule in Klinkum wegen einer Baustelle um 30 Meter verlegt wurde, kündigt Wegbergs Ordnungsamtsleiter Ulrich Schulz nun an, dass seine Mitarbeiter den Engpass an der Alten Landstraße beobachten und prüfen werden, ob es dort zu gefährlichen Verkehrssituationen kommt. Um eine mögliche Gefahrenstelle besonders für Schüler zu vermeiden, hatte sich die West Verkehr nach mehreren Bürgerhinweisen dazu entschlossen, die Haltestelle zu verlegen.

Auf dem Gelände der alten Schule wird zurzeit ein zahnmedizinisches Zentrum gebaut. Das Bauunternehmen und der Investor weisen darauf hin, dass die Absperrungen im vorderen Bereich des Grundstücks entlang der Alten Landstraße, die den Engpass verursachen, nicht wegen ihrer Baustelle notwendig sind, sondern wegen Arbeiten an Zuleitungen im Zusammenhang mit der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses im hinteren Bereich des Geländes.

(hec)