1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

KiTa Pusteblume in Wegberg feiert ihr 20-jähriges Bestehen

Evangelische Einrichtung in Wegberg : KiTa Pusteblume feiert 20-jähriges Bestehen

Die evangelische Einrichtung hat sich in zwei Jahrzehnten zu einem Familienzentrum entwickelt. Mehr als 60 Kinder werden hier betreut.

Das evangelische Familienzentrum Pusteblume in Wegberg feiert sein 20-jähriges Bestehen. Am 6. Mai 2001 als normaler Kindergarten gegründet, hat sich die Pusteblume in den vergangenen Jahren zu einem Familienzentrum mit vielfältigen Angeboten und Betreuungsformen für über 60 Kinder entwickelt.

Dies wusste zum Jubiläum auch Walter Gans zu würdigen, der als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde Wegberg die Arbeit des KiTa-Teams in hohen Tönen lobte und der Leiterin Stefanie Mende im Namen des Presbyteriums gratulierte. Das Familienzentrum sei ein Gewinn sowohl für die Kinder als auch für die Gemeinde.

Stefanie Mende ihrerseits freute sich über die gute Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern und dem Presbyterium. Die Arbeit mache sehr viel Spaß. In dieser Form äußerten sich auch die beiden Erzieherinnen Silke Morjan und Brigitte Vahlkamp, die zeitgleich mit der KiTa ihr 20-jähriges Dienstjubiläum dort feiern durften. Auch wenn die evangelische Gemeinde als Träger fungiert, sind sowohl im Leitungsteam als auch unter den Kindern viele Religionen und Kulturen vertreten. Das dieser „Mix“ gut funktioniert, sei an dem harmonischen Miteinander ablesbar, das in der Pusteblume gelebt werde. Gemeinsames Frühstück und jeden Tag ein frisch in der KiTa zubereitetes Mittagessen sowie Spiele im Gruppenraum oder draußen auf dem Spielgelände tragen zu dieser Harmonie bei. Viele Freundschaften, die bis heute andauern, sind dort entstanden.

  • Die Stadt braucht dringend weitere Plätze
    Einrichtung an der Kaldenbergstraße : Städtische Kita wird zum Familienzentrum ausgebaut
  • In der Friedenskirche Wegberg werden erst
    Evangelische Kirchengemeinde Wegberg : Keine Präsenzgottesdienste in der Friedenskirche
  • Über die Auszeichnung durch den NABU
    Projekt in Nettetal : Kita Löwenzahn erhält Preis für Bienenwiese

Uta Wolters und Lisette Belike, zwei der Gratulanten des Presbyteriums, haben den Kindergartens selber als Eltern erlebt und erinnern sich gerne an diese Zeit. Den in der Anfangszeit eigens von Eltern gegründeten Förderverein gibt es nach wie vor und viele Elternhände packen ehrenamtlich mit an, wenn es ein großes Projekt zu stemmen gilt – egal, ob dabei eine Riesenrutsche aufgebaut wird oder eine Lkw-Ladung Sand an die richtige Stelle gebracht werden muss. Zum Abschluss der kleinen Feierstunde gab es Blumen und Sekt, auch wenn es wegen der Abstandsregeln mit dem Anstoßen etwas haperte.

(RP)