1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Kind verletzt nach Unfall mit altem Feuerwehrauto in Wegberg

Einsatz auf der B57 in Wegberg : Kind verletzt nach Unfall mit altem Feuerwehrauto

Eine 46-jährige Frau und ihre zehn Jahre alte Tochter verletzten sich bei einem Auffahrunfall auf der B57. In den Unfall war ein ausrangiertes Feuerwehrfahrzeug verwickelt.

(RP) Bei einem Verkehrsunfall in Rath-Anhoven, an dem ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug beteiligt war, wurden eine 46 Jahre alte Autofahrerin und ihre zehnjährige Tochter leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhr die Frau am Dienstag, 20 April, gegen 17.15 Uhr auf der B 57 aus Richtung Kipshoven kommend in Richtung Erkelenz durch die Ortschaft Rath-Anhoven. „An der Ecke Gladbacher Straße, Grambuscher Straße musste das vor ihr fahrende Fahrzeug verkehrsbedingt bremsen“, berichtet Polizeisprecher Marcus Königs. Bei dem Oldtimer handelt es sich um eine ehemaliges Feuerwehrfahrzeug der Marke Magirus-Deutz aus dem Baujahr 1977. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf das ehemalige Feuerwehrauto auf. Dabei verletzte sich die Autofahrerin und ihre zehnjährige Tochter, die ebenfalls im Fahrzeug saß, leicht. Laut Polizeibericht konnten beide das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Alarmiert wurde neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Wegberger Feuerwehr, da nach dem Unfall Öl und Benzin die Straße verschmutzten. Feuerwehrleute der Löschgruppen aus Rath-Anhoven und Moorshoven reinigten die Fahrbahn.

(hec)