1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Jugend musiziert: Preisträger des DTKV stellen sich in Beeck vor

Jugend musiziert : Premiere für junge Preisträger

Der Kulturförderkreis Opus 512 lädt zur 12. Jugendmatinee nach Beeck ein.

Die Auswahlspiele des DTKV sind abgeschlossen und die Preisträger stehen fest: Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 19 Jahren werden beim Wegberger Kulturförderkreis Opus 512 ihren öffentlichen Auftritt im Rahmen eines Konzertes haben. Das Konzert findet am Sonntag, 1. März, um 11 Uhr im Musiksaal des Vincentiushauses in Wegberg-Beeck statt.

Die Preisträger beginnen allesamt schon sehr früh mit der musikalischen Ausbildung bei den Dozentinnen und Dozenten des DTKV. Je früher die Ausbildung beginnt, umso eher erreichen die Kinder und Jugendlichen ein konzertfähiges Niveau. Optimal ist der Einstieg in die Ausbildung vor Schulbeginn, um auf Erlerntes aufbauen zu können. Erfahrungen sammeln die jungen Musiker dann auch dadurch, dass sie andere als ihre eigenen Instrumente im Rahmen des Konzertes kennen lernen. Das Konzept des Konzertpodiums, dass Opus 512 nun schon seit zwölf Jahren unterstützt, bringt den Interpreten Werke aus mehreren Epochen näher. Dadurch lernen sie auch die unterschiedlichsten Stile kennen.

Die Preisträger rahmen das Konzert mit Viola, Violoncello, Flöten und natürlich mit dem Klavier ein. Vor allem die jungen Pianisten freuen sich darauf, auf dem Boston GP 178 aus dem Hause Steinway & Sons konzertieren zu können. Das Programm:

Simon Klees, Viola, und Benjamin Klees, Violoncello, Werke von Beethoven, Kummer und Haas; Julius Quellmalz, Werke von Sammartini und Massenet; Peter Bast, Klavier, spielt Tscherepnin und Liszt; Das Violoncello-Quartett, Enya Zhao, Roman Bauer, Margo Funk und Anna Wittershagen präsentiert Werke von Beethoven, Scott und Kelly; Martha Carballosa, Blockflöte, spielt Werke von Boismortier, Hirose und einem anonymen Komponisten aus dem Mittelalter.

Den Schluss des Konzertes bestreitet Laurence Harrap am Flügel mit zwei Werken von Debussy und Prokofjew. Die jungen Interpretinnen und Interpreten kommen aus Nümbrecht, Bonn, Köln und Kerpen. Karten im Vorverkauf gibt es ausschließlich bei Opus 512 unter 02434 992924, www.opus512.de oder mail@opus512.de.

(RP)