1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

In Wegberg sind noch Plätze frei: Ferienspiele laufen bis zum 6. August

In Wegberg sind noch Plätze frei : Ferienspiele laufen bis zum 6. August

Die Stadt Wegberg hält in Kooperation mit den Kirchen und weiteren Anbietern ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien bereit.

Auch wenn die Corona-Pandemie nach wie vor die Gestaltung des Alltags beeinflusst, wird es in der Mühlenstadt Wegberg bis zum 6. August ein buntes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche geben. Darauf weist die Stadtverwaltung Wegberg hin.

Im Evangelischen Jugendzentrum Haus Schalom treiben Sechs- bis Zwölfjährige „EvHaRäuber“ für 14 Tage ihr Unwesen, und in der DPSG Jugendbildungsstätte Haus St. Georg in Wegberg-Watern werden zwei kunterbunte Ferienwochen zum Ausprobieren und selbst kreieren für Sechs- bis 14-Jährige angeboten.

Die Stadt Wegberg selbst richtet zusammen mit verschiedenen Vereinen und Drittanbietern eine abwechslungsreiche wie auch sportliche Woche aus. Das Jugendzentrum St. Martin, auch bekannt als „Katho“, bietet für die Jugendlichen ebenfalls ein vielfältiges Programm an. Die Stadt Wegberg weist darauf hin, dass alle Veranstaltungen unter Beachtung der aktuellen Coronaschutz- und Hygieneverordnung stattfinden. Inwiefern sich die Voraussetzungen zur Durchführung einzelner Veranstaltungen ändern oder unter Umständen einzelne Veranstaltungen abgesagt werden müssen, hängt nach Angaben der Stadt von der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung ab. 

  • Der Wasserturm, der im Jahr 1908
    Ferienfreizeit mit jungen Leuten aus Erkelenz : Nordseeinsel Langeoog ist diesen Sommer auf „ZaK“
  • Ab Freitag dürfen Restaurants auch den
    Inzidenz steigt weiter : Das sind die aktuellen Corona-Zahlen in Duisburg
  • Am Gradierwerk gibt es bei der
    Vom 26. Juli bis 13. August in Kevelaer : Viel Programm am Gradierwerk

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge müssen alle teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Betreuer vor Beginn des Angebotes einen Negativtestnachweis vorlegen. Für nachweislich immunisierte Personen gilt diese Testpflicht nicht. In geschlossenen Räumen ist ab einer Teilnehmerzahl von 20 Personen und fünf Betreuungspersonen eine medizinische Maske zu tragen. Die Angebote der Stadt Wegberg sind daher auf eine Teilnehmerzahl von maximal 20 Kindern und vier Betreuern beschränkt.

Hinweise zum Ferienprogramm für alle Anbieter sind auf der Internetseite der Stadt Wegberg www.wegberg.de und auf den Internetseiten der Anbieter zu finden. Für telefonische Anfragen steht Dorothee Gellißen vom Fachbereich Bildung und Soziales der Stadt Wegberg unter 02434 83511 zur Verfügung.

(RP)