In Wegberg-Merbeck eröffnet eine neue Privatklinik für Psychiatrie

Haus mit 18 Einzelzimmern : Wellnessfarm wird zur Privatklinik

In zehn Monaten wurde die ehemalige Wellness-Farm in Merbeck in eine Privatklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie umgebaut. Behandelt werden Patienten mit Depressionen oder chronischen Schmerzen.

Am 1. Oktober eröffnet die Privatklinik Merbeck ihre Pforten. Am Rande der Mühlenstadt entsteht die private Akutklinik als Tochterunternehmen der Röher Parkklinik in Eschweiler bei Aachen. Behandelt werden Patienten mit Depressionen, Burnout und Stresserkrankungen, Angst- und Panikstörungen, Traumafolgestörungen, chronischen Schmerzen und Psychosomatik im Alter. Das Angebot reicht von der psychotherapeutischen Behandlung über intensive Physiotherapie sowie Ergotherapie, um gleichzeitig eine Verbesserung der Bewegungsqualität zu fördern.

Die Klinik mit ihren 18 Einzelzimmern bietet eine hohe Therapiedichte und die damit verbundene Exklusivität und Individualität in der Patientenversorgung in einem außergewöhnlichen und hotelähnlichem Ambiente. Andreas Hagemann, Ärztlicher Leiter der neuen Privatklinik und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, der designierte Chefarzt Rudolf Jegen und die beiden Geschäftsführer Florian Kuß und Marcus Quintus begrüßten die geladenen Gäste zur Eröffnung der Klinik an der Hallerstraße 17. Diakon René Brockers segnete die Räume ein. Wegbergs Bürgermeister Michael Stock, dessen Elternhaus nur 50 Meter von der Klinik entfernt ist, wusste die Gäste mit einer besonderen Anekdote zu unterhalten: „Früher, ich war wohl in der Hochzeit der Pubertät, habe ich die damalige Wellness-Farm immer als Runzel-Ranch bezeichnet.“

Oase der Ruhe: Zur Klinik gehört auch eine große, parkähnliche Grünanlage. Foto: Michael Heckers

Bis in die späten 1970er Jahre hinein dienten die alten Gemäuer als Bauernhof der Familie Joseph Claßen, bevor sie später zur Merbecker Wellness-Farm für Frauen umgebaut wurden. Zu dem Gelände gehört eine große parkähnliche Grünanlage, in der die Patienten bei ihren bis zu dreimonatigen Aufenthalten zur Ruhe kommen und ihre meist chronischen Schmerzen in den Griff bekommen sollen. „Wir haben hier ideale Bedingungen, um Menschen mit psychischen Erkrankungen wirksam helfen zu können“, erklärte Andreas Hagemann. Die gleichzeitige psychotherapeutische sowie somatische Behandlung zeichne dabei das multiprofessionelle Konzept aus. Neben den klassischen psychosomatischen Indikationen legt die private Akutklinik einen Schwerpunkt auf die Behandlung von Schmerzen und chronischen Schmerzen. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers, von Anspannung und Entspannung, und die bewusste Lenkung von Aufmerksamkeit seien wesentliche Ziele in der Schmerztherapie. „Patienten werden in der Schmerzbewältigung darin unterstützt, einen hilfreichen Umgang mit dem Schmerz eigenständig zu erarbeiten“, erklärte Chefarzt Rudolf Jegen, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Spezialist in der der speziellen Schmerztherapie und Psychotherapie. Jochen Baierlein, Vorstand der Deutschen Schmerzstiftung und der Oberender AG, wies während der Eröffnung auf die zunehmende Bedeutung des Leistungsangebots der Privatklinik Merbeck hin.

Der Eingangsbereich der Privatklinik Merbeck. Foto: Michael Heckers

„Mit der Eröffnung der Privatklinik Merbeck haben wir nach 23 Jahren unsere Angebote für Menschen mit psychosomatischen und psychotherapeutischen Erkrankungen um die multimodale Schmerztherapie erweitert und als einen wichtigen Baustein ergänzt. Entsprechend der neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse arbeiten wir mit einem modularen Therapieprogramm, das es erlaubt, unsere Patienten effektiv zu behandeln“, erklärte Andreas Hagemann.

Diakon René Brocker segnete die neuen Räume ein. Foto: Michael Heckers

Zur Eröffnung bekam Andreas Hagemann von seinen Eltern eine Skulptur überreicht, die einen Baum als Zeichen des Wachstums und der Beständigkeit darstellt. Sein Vater Wolfgang Hagemann blickt auf mehr als 30 Jahre praktische ärztliche Tätigkeit im Bereich der Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie zurück und ist Gründer der Röher Parkklinik in Eschweiler bei Aachen.

Mehr von RP ONLINE