Glückwunsch: In großer Familie glücklich

Glückwunsch: In großer Familie glücklich

BEECK (cole) Katharina und Ewald Fücker haben sich als junge Leute auf der Beecker Kirmes kennengelernt. Und sie haben heute vor 60 Jahren standesamtlich geheiratet. Zu ihrer Diamantenen Hochzeit richten sie einen kleinen Empfang aus. Mit der Familie und Anverwandten feiern sie am Sonntag, 10. Juni, in einem Restaurant. Der Jubilar wurde am 30. Dezember 1937 in Rheindahlen geboren. Er ging in Rheindahlen-Sittard zur Schule und absolvierte in Rheindahlen die Lehre als Schlosser. Nachdem er in seinem Ausbildungsbetrieb ein Jahr lang gearbeitet hat, wechselte er als Schlosser und Schweißer zu den "Schorch"-Werken nach Rheydt. Im Anschluss war er bis zu seiner Rente als Signalmechaniker bei der Bundesbahn beschäftigt. In seiner Freizeit gehört sein Herz dem Fußball. In Rheindahlen-Menrath spielte er in der 1. Mannschaft. Später schaute er viele Spiele seiner vier Söhne, die beim FC Wegberg-Beeck spielen oder spielten, an. Der Jüngste kickte sogar sieben Jahre lang bei der Mönchengladbacher Borussia. Zu den Söhnen bekam das Paar zwei Mädchen, die Jubilare sind inzwischen Großeltern von acht Enkeln. Die Pflege seines früheren Nutz- und heutigen Ziergartens und das Handwerk gehören ebenso zu seinen liebsten Beschäftigungen.

Katharina Fücker wurde am 12. Februar 1936 in Moorshoven geboren. Sie erlernte den Beruf der Näherin und arbeitete insgesamt sieben Jahre im späteren "Gardeur"-Betrieb in Mönchengladbach. Sakkos und Hosenanzüge wurden zu ihrer Zeit dort hergestellt. Im Anschluss widmete sie sich ganz der Familie. Ihre Vorliebe für schöne Stoffe und Schnitte hat sie mit dem Nähen von Kleidung für Familienangehörige weitergeführt. Und die Blumen sind ihr Hobby: Wenn sie einen Tag nicht im Garten gewesen ist, fehlt ihr etwas, sagt sie. Darüber hinaus turnte sie gerne und sie hat viele Jahre den Beecker Fußballverein ehrenamtlich unterstützt.

(cole)