1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Helfer für "Sankt Martin HILFT" gesucht

Wegberg : Helfer für "Sankt Martin HILFT" gesucht

Die Initiative "Sankt Martin HILFT" hat sich Anfang 2017 aus der Flüchtlingshilfe der Pfarrei Sankt Martin Wegberg gebildet und inzwischen fest etabliert. Kernaufgabe ist es, Menschen in der Stadt Wegberg, die der Hilfe bedürfen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Glauben und ihrem Alter, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Initiative sucht noch Unterstützung von Freiwilligen.

Neben der Arbeit mit und für geflüchtete Menschen, bei der neben der Hilfe zur Selbsthilfe inzwischen auch die Hilfe zur Integration einen wesentlichen Stellenwert einnimmt, ist es den für "Sankt Martin HILFT" tätigen Ehrenamtlern ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche da zu unterstützen und zu fördern, wo sie neben dem Elternhaus und der Schule weitere Hilfen benötigen. So hat "Sankt Martin HILFT" 2017 nach Beratung mit den Leitern verschiedener Schulformen in der Stadt Wegberg die Schulsozialarbeit bei der Schaffung eines Lernkreises unterstützt. Dieser Lernkreis bietet eine Betreuung bei der Anfertigung der Hausaufgaben; ihm gehören neben der Schulsozialarbeiterin fünf ehrenamtliche Kräfte an, die an Unterrichtstagen von 13.15 bis 15 Uhr ihre Freizeit zur Verfügung stellen. An den Grundschulen in Wegberg und Arsbeck engagieren sich Ehrenamtler als Lesementoren.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für ihre schulischen Aufgaben zu stärken und ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern. "Sankt Martin HILFT" bietet auch Unterstützung bei der Suche nach Praktika- und Ausbildungsplätzen an.

Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu schaffen, sich vom schulischen Stress im Rahmen von Ferienfreizeiten zu erholen, das Miteinander und das Sozialverhalten zu fördern ist ein weiteres Anliegen von "Sankt Martin HILFT". Dieses Jahr bietet die Initiative eine einwöchige Jugendfreizeitmaßnahme am Rursee in der Eifel an.

Bei ihrer Arbeit ist die Initiative überwiegend auf Spenden angewiesen. Koordinatoren und Ansprechpartner sind Wegbergs Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran, Willibert Jansen, Diakon René Brockers und Kaplan Michael Marx. Die Initiative, die zurzeit etwa 30 Freiwillige hat, sucht noch Menschen, die zur ehrenamtlichen Mitarbeit bereit sind. Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann sich an Willibert Jansen (0176 56965514) wenden.

(RP)