Heinsberg: Wil Albertz aus Wegberg schenkt dem Kreis Heinsberg eine Skulptur für das Kreishaus

Wegberger stiftet Skulptur : Wegberger Kunst für das Heinsberger Kreishaus

Der Wegberger Künstler Wil Albertz schenkt dem Kreis Heinsberg eine Skulptur. Sie wird fortan im Bürger-Service-Center zu sehen sein.

„Montagne rouge-roussillion“ – diesen Titel trägt eine Tonskulptur des Wegberger Künstlers Wil Albertz. Sie schmückt ab sofort das Bürger-Service-Center im Kreishaus Heinsberg. Wil Albertz, durch zahlreiche Ausstellungen, aber auch als früherer Lehrer und Kunstpädagoge bekannt, bot dem Kreis Heinsberg diese Skulptur aus seinem Bestand als Geschenk an. Da man sich im Kreishaus über den Wert des Kunstwerkes im Klaren war, gab Landrat Stephan Pusch gerne seine Zustimmung. Im stark frequentierten Bürger-Service-Center haben viele Kreishausbesucher die Gelegenheit, dieses Kunstwerk zu sehen. „Ein sehr guter Standort“, waren sich Künstler und Landrat bei der Übergabe einig. Die etwa 70 Zentimeter hohe Skulptur regt mit ihrer Form- und Farbsprache zur Auseinandersetzung an. Wer mehr über Will Albertz künstlerisches Schaffen wissen will, kann seine Internetseite www.wil-albertz.de oder aber bei der Kunsttour 2020 im Kreis Heinsberg sein Atelier in Rickelrath besuchen.

(RP)