Große Traktoren-Schau am 4. und 5. August in Wegberg-Tetelrath

Am 4. und 5. August : Große Traktoren-Schau in Tetelrath

Beim 14. Oldtimer-Traktoren-Treffen in Wegberg-Tetelrath steht die historische Kartoffelernte mit mehreren Vorführungen im Fokus.

Der Oldtimer-Traktoren-Club möchte den jungen und älteren Besuchern zeigen, wie die Feldarbeiten früher abliefen. Hatten sie in den Jahren zuvor das Schaupflügen oder die Heuernte demonstriert, wird beim 14. Oldtimer-Traktoren-Treffen am 4. und 5. August die historische Kartoffelernte im Mittelpunkt des Ausstellungswochenendes stehen. Je zwei Vorführungen gibt es am Samstag und drei am Sonntag. Wobei diejenige am Sonntag ab 11 Uhr insofern die Hauptvorführung ist, da die Kleinen des Merbecker Kindergartens die Knollenfrüchte mit aufsammeln. Ebenso können sich weitere Eifrige anschließen.

„Wir möchten zeigen, wie mühselig die Kartoffelernte früher war“, fasste Zweiter Vorsitzender Bernd Merkens das Anliegen der Veranstaltung im Pressegespräch stellvertretend zusammen. Wobei durchaus eine technische Entwicklung bei den Gerätschaften nachvollzogen werden kann. Wurden zunächst die Erdäpfel mit Flug aus der Erde gehoben und mit der Hand aufgehoben, waren danach Schleuder- oder Gabelroder bis hin zum Vorratsroder oder Vollernter (für zunächst eine Reihe) im Einsatz. „Die Schritte wollen wir den Leuten präsentieren“, erzählte er.

Im Vorfeld sind dabei der Traktoren-Club und der Merbecker Kindergarten eine Kooperation eingegangen. Bernd Merkens pflanzte mit dem Nachwuchs auf dem Kindergartengelände Kartoffeln, häufelte mit ihnen beim Herausschauen der ersten Blätter die Erddämme auf und erntete mit ihnen zusammen. Überwiegend die Vorschulkinder hatten mitgemacht. Und weitere Angebote an dem Schau-Wochenende wie Kinderrundfahrten, eine Spielfläche aus Stroh und Sandkasten werden dafür sorgen, dass sie gute Unterhaltung haben.

Darüber hinaus kündigte das federführend organisierende Vorstandsteam, zu dem auch Christian Lütters (1. Vorsitzender), André Schoenmakers (Schatzmeister) und Sebastian Lennarz (Beisitzer) gehören, weitere Aktionen an. So werden die „Geflügelliebhaber Merbeck“ diverses Geflügel zeigen und einige Aussteller rund ums ländliche Thema beteiligen sich. Ein Programmpunkt, der beim letzten Treffen vor zwei Jahren gut ankam, ist die Ackerparty am Samstagabend. Zunächst stellt ab circa 17 Uhr der Krustenbraten mit Bratkartoffeln neben Kaffee und Kuchen das Highlight dar. Später am Abend wird ein DJ-Team für Stimmung beim geselligen Beisammensein im und am Zelt und Pavillon sorgen. Die Veranstalter, die selber restaurierte Oldtimer-Traktoren aus der Zeit ab 1949 präsentieren werden, erwarten um die 150 und mehr Oldtimer-Fahrzeuge externer Oldie-Liebhaber. Erfahrungsgemäß statten ihnen Leute aus Kleve und Wesel oder aus dem Aachener und Dürener Raum mit ihren Gefährten einen Besuch ab und stellen sie zur Schau. „Auf dem Treffen werden sie noch ältere als unsere Traktoren und Vorkriegsmodelle zeigen“, sind sich die Tetelrather sicher, „sowie neuere Schlepper im Originalzustand oder welche mit der Patina vergangener Jahre.“

Mehr von RP ONLINE