1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Feuerwehr Wegberg bei Großübung bei 13 THW-Verbänden

THW und Feuerwehr Wegberg üben : Einsätze im Planspiel simuliert

Die Feuerwehren aus Wegberg und Wassenberg sowie das THW aus Erkelenz und Hückelhoven nahmen in Ahrweiler an einer großen Übung teil.

90 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus 13 THW-Ortsverbänden und von drei Feuerwehren nutzten ein Wochenende zur gemeinsamen Fortbildung der Führungsunterstützungseinheiten. Auf Einladung des Mönchengladbacher THW konnten daran die Technische Einsatzleitung der Feuerwehr Wegberg wie auch Kräfte der Feuerwehren aus Wassenberg und Niederkrüchten teilnehmen. Auch das THW aus Erkelenz und Hückelhoven war beteiligt.

Zu den Ausbildungsthemen gehörten neben Grundlagen der Lagedarstellung das Erkunden von Sammel- und Bereitstellungsräumen, der Umgang mit Pressevertretern, die Erstellung und der Austausch über Einsatzunterlagen und die Katastrophenschutzkonzepte des Landes NRW. Außerdem gehörten Übung zum Trainingsprogramm. Hierbei mussten die Führungstrupps unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen und wurden als Einsatz- oder Abschnittsleitungen eingesetzt. Der Raum mit der Planspielplatte durfte jedoch immer nur von einem Vertreter der Führungsstelle betreten werden. Dadurch konnte das primäre Übungsziel, die Kommunikation von Melder zur Führungsstelle optimal geübt werden. Weitere Übungsziele waren die organisationsübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit. „Die Übung war ein voller Erfolg, alle Teilnehmenden haben toll mitgemacht und sind auf Einspieler der Übungsleitung gut eingegangen. Die Übung hat deutlich gezeigt, wie wichtig eine erfolgreiche Zusammenarbeit für das Gelingen der Übung, aber auch für reale Einsätze ist“, teilte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wegberg mit.

(spe)