Wegberg: Die Experten für Haushaltsauflösungen

Wegberg : Die Experten für Haushaltsauflösungen

Antiquitäten, altes Spielzeug, Ansichtskarten: Sammeln ist ihre große Leidenschaft. Jetzt haben Guido Vaßen und Toni Baltes in Wegberg ein neues Unternehmen gegründet. "Leer & gut" präsentiert sich als gute Lösung für Auflösungen.

Antiquitäten, altes Spielzeug, Ansichtskarten: Sammeln ist ihre große Leidenschaft. Jetzt haben Guido Vaßen und Toni Baltes in Wegberg ein neues Unternehmen gegründet. "Leer & gut" präsentiert sich als gute Lösung für Auflösungen.

"Er müsste mal neu gestimmt werden", sagt Guido Vaßen schmunzelnd, als er in der Firmenhalle am Siemensweg auf den alten Flügel blickt. Sein Kompagnon Toni Baltes stöbert derweil zwischen den Wohnzimmersesseln aus den 1970er Jahren und den alten Rennrädern und zückt ein Buch hervor: "Goethes Werke" aus dem Jahr 1868. Ihren ausgeprägten Sinn für "alte Schätzchen" teilen Guido Vaßen und Toni Baltes. Beide sind leidenschaftliche Sammler. Mit der Gründung des Unternehmens "Leer & Gut" haben der studierte Sozialarbeiter und der Wegberger Unternehmer nun ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ihr Unternehmen ist auf Haushalts-, Wohnungs- und Büroauflösungen, Seniorenumzüge sowie Nachlass- und Sammlungsankäufe spezialisiert.

Der Firmenname ist Programm: "Wer uns beauftragt, kann sein Objekt hinterher leer und gut übergeben", sagt Guido Vaßen. Wenn jemand einen neuen Lebensabschnitt im Seniorenheim beginnen möchte oder aus anderen Gründen seinen Hausstand aufgeben muss oder möchte, sei das in den allermeisten Fällen ein emotional schwieriger Schritt, erklärt er. "Gut, wenn man sich in dieser besonderen Situation auf einen Partner verlassen kann, der als neutrale Instanz mit Einfühlungsvermögen und Diskretion agiert."

Neben dem wirtschaftlichen Aspekt steht für die beiden Firmeninhaber von "Leer & Gut" ihre Berufung im Vordergrund — das nachhaltige Arbeiten, Verwerten und Erhalten von Gegenständen. Seit zwei Jahrzehnten hegt Guido Vaßen eine Leidenschaft für Antiquitäten, altes Spielzeug, historische Dokumente und Ansichtskarten, fast jedes Wochenende ist er auf den Trödelmärkten in der Region unterwegs, um Ausschau nach Raritäten zu halten. Toni Baltes, der als Mitgesellschafter und Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens weiß, was Verantwortung bedeutet, reizt vor allem die soziale Verpflichtung. "Gesellschaftliches Engagement ist ein ganz wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie von Leer & Gut", sagt er. Das Unternehmen soll sich damit von anderen aus der Branche, wie sie aus den Doku-Soaps im Fernsehen bekannt sind, eindeutig abgrenzen. "Weil wir aus eigener Erfahrung wissen, wie seelisch belastend eine Auflösung sein kann, pflegen wir ganz bewusst den behutsamen Umgang mit unseren Kunden und garantieren eine professionelle Umsetzung", sagt Toni Baltes. Darum sei bei den Gesprächen mit den Kunden immer mindestens einer der beiden Inhaber dabei. "Wir bieten eine kostenlose Besichtigung des Hausstandes an und erstellen ein kostenloses, unverbindliches Festpreisangebot, das die faire Wertanrechnung des Hausrats enthält", erklärt Guido Vaßen.

Bei Bedarf arbeitet "Leer & Gut" dabei mit externen vereidigten Sachverständigen zusammen. "Bei uns gibt es keine versteckten Kosten", verspricht Toni Baltes. Der vorher vereinbarte Komplettpreis decke Arbeitslöhne, Entsorgungs-, Fahrzeug-, Kraftstoff- und Versicherungskosten ab.

Zum sozialen Auftrag zählt für Guido Vaßen und Toni Baltes auch, bei Bedarf Kleidung und Möbel an Bedürftige zu verschenken. "Wir wollen auch schwer vermittelbare Arbeitssuchende bei unserer Arbeit integrieren", sagt Sozialarbeiter Guido Vaßen. Außerdem sei geplant, regelmäßig Charity-Trödeltage zu veranstalten und Bücher an soziale Einrichtungen zu spenden.

Von seinem Standort am Siemensweg in Wegberg aus ist "Leer & Gut" schwerpunktmäßig auf das Rheinland und den Niederrhein ausgerichtet. Bei Bedarf sind Guido Vaßen und Toni Baltes aber auch im gesamten Bundesgebiet unterwegs.

(RP)
Mehr von RP ONLINE