1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Der Aktionskreis Wegberger Mühle legt das Jahresprogramm 2019 vor

Aktionskreis Wegberger Mühle (AWM) stellt Jahresprogramm 2019 vor : Spreewald, Drachenburg und Burundi

Unterhaltsame Vorträge, spannende Lesungen und interessante Fahrten und Ausflüge hat der Aktionskreis Wegberger Mühle (AWM) im Programm. Wer teilnehmen möchte, sollte sich frühzeitig anmelden.

Im Berker Volksmund wird der Aktionskreis kurzerhand „d’r Mühlenvereen“ genannt. Diese Bezeichnung wird dem breiten Veranstaltungsangebot der Gruppe, die 2010 aus dem Stadtmarketing-Prozess hervorging, aber nur zu einem sehr geringen Teil gerecht. Denn das Thema Mühle ist nur eines von vielen Themen, die die Aktiven des Aktionskreises mit Stammsitz in der Wegberger Mühle beleuchten. 16 Veranstaltungen bietet der AWM in diesem Jahr wieder an. Peter Hanf vom Aktionskreis schätzt, dass seit Gründung des Aktionskreises rund 6500 Menschen vom Veranstaltungsangebot der Gruppe profitieren konnten. Anmeldungen zu den Veranstaltungen in diesem Jahr sind ab sofort möglich.  

Geschichte des Wegberger Krankenhauses Donnerstag, 24. Januar, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Ein Blick zurück: Mehr als hundert Jahre war das Sankt Antonius Krankenhaus aus der medizinischen Versorgung in Wegberg nicht wegzudenken. Der frühere Erkelenzer RP-Redaktionsleiter Folkmar Pietsch stellt die bewegte Geschichte des Hauses vor. Zweimal sollte es in auf Anordnung „von oben“ geschlossen werden. Doch heftige Proteste, vor allem aus der Bürgerschaft, retteten die Klinik – bis 2017, als eine Insolvenz das endgültige Aus besiegelte. Anmeldung erwünscht bei folkmar.pietsch@awm-web.de, 02434 3225. Kosten: keine.

Die Aktiven des Aktionskreises Wegberger Mühle (von links): Folkmar Pietsch, Alfred Fegers, Hedwig Klein, Peter Hanf, Karl Küppers (vorne), Maria Zohren, Günter Arnolds und Klara Schlömer. Foto: Michael Heckers

Zu Fuß durch Amerika Donnerstag, 21. Februar, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Der Wegberger Horst Brendgens hat sich im Jahr 2017 einen Jugendtraum verwirklicht: einmal zu Fuß durch Amerika. Er wanderte über 2600 Meilen von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze. In seinem Vortrag wird er von seinen Erlebnissen berichten. Er erlebte den Sonnenaufgang in der Wüste von New Mexiko und überquerte die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains. Anmeldung erwünscht: alfred.fegers@awm-web.de, 02434 3862. Kosten: keine.

Lesung der Mühlenpoeten Donnerstag, 21. März, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Zum Frühlingsanfang laden die Mühlenpoeten in die Wegberger Mühle zu einer Lesung unter dem Thema „Freiheit“ ein. Flöte und Horn bieten die musikalische Begleitung. Anmeldung erwünscht: hedwig.klein@awm-web.de, 02161 580661. Kosten: keine.

Masterplan – wohnen und leben in Wegberg Donnerstag, 4. April, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Bei diesem vielversprechenden Titel zeigt der Technische Beigeordnete der Stadt Wegberg, Frank Thies, Entwicklungsmöglichkeiten in der Stadt auf und beantwortet die Fragen der interessierten Zuhörer. Anmeldung erwünscht: hedwig.klein@awm-web.de, 02161 580661. Kosten: keine.

Tagesfahrt an den Niederrhein Donnerstag, 16. Mai, 8.30 Uhr, ab Parkplatz Schwalmaue, Rückkehr gegen 19 Uhr: Zunächst führt die Reise in die historische Stadt Goch. Bekannt geworden ist der Ort durch die Flachsgewinnung. Heute findet noch zweimal jährlich ein Flachsmarkt statt. Anschließend gegen es an den „alten Vater Rhein“ nach Emmerich. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de, 02434 5433. Kosten: 20 Euro.

Besichtigung der Kläranlage in Wegberg Donnerstag, 23. Mai, 14 Uhr,  Kläranlage Grenzlandring Wegberg: Die Teilnehmer lernen die Abläufe in der Anlage und kennen und können ihre Fragen an die Fachleute stellen. Anmeldung: hedwig.klein@awm-web.de, 02161 580661, Kosten: keine.

Mönchengladbach: Textilstadt und mehr Donnerstag, 13. Juni, 10 Uhr, Parkplatz Schwalmaue: Der Besuch im Textiltechnikum zeigt die textile Vergangenheit der Vitusstadt. In der Hochschule Niederrhein erfahren die Teilnehmer, was Textilien in Zukunft können. Außerdem erkundet die Gruppe unter sachkundiger Führung den Flughafen Mönchengladbach. Anmeldung: maria.zohren@awm-web.de, 02434 928244, Kosten: 20 Euro.

Tagesfahrt zum Kloster Knechtsteden und nach Zons am Rhein Donnerstag, 27. Juni, 8.30 Uhr Parkplatz Schwalmaue, Rückkehr gegen 18.30 Uhr: Ein Spiritaner, Pater Reetz, führt die  Teilnehmer durch die Prämonstratenser Abtei. Danach geht es in die ehemalige kurkölnische Zollfeste Zons am Rhein. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de, 02434 5433. Kosten: 20 Euro.

Schloss Augustusburg und Stadt Brühl Donnerstag, 18. Juli, 8.30 Uhr Parkplatz Schwalmaue, Rückkehr gegen 18.30 Uhr: Nach der Schlossführung ist Gelegenheit, die barocke Gartenanlage zu besichtigen. Danach lernen die Teilnehmer bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten von Brühl kennen. Anschließend geht es zum Jagdschloss Falkenlust. Anmeldung: alfred.fegers@awm-web.de, 02434 3862. Kosten: 20 Euro.

Tagesausflug über die Grenze nach Leudal Donnerstag, 15. August, 9 Uhr, Burgparkplatz (Fahrgemeinschaften): Bei der abwechslungsreichen Wanderung (15 Kilometer) erkunden die Teilnehmer das niederländische Naturgebiet in der niederländischen Provinz Limburg mit Besichtigung der Ursula-Mühle, Mittagspause im St. Elisabethshof. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de, 02434 5433. Kosten: 5 Euro.

Mehrtagesfahrt zum Spreewald und in die Nieder- und Oberlausitz Samstag, 24. August, bis Samstag, 31. August, 6.30 Uhr, Parkplatz Schwalmaue: Die achttägige Busreise führt unter anderem zum Zukunftsprojekt Cottbuser Ostsee, in den Spreewald, nach Bautzen und zum heiligen Grab nach Görlitz. Das Hotel befindet sich in Weißwasser. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de, 02434 5433. Kosten: 649 Euro.

Dialog der Religionen Donnerstag, 19. September, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Als Israelkenner beleuchtet der Referent Wolfgang Funke Gründe, Chancen und Risiken auf Grund seiner persönlichen Kenntnis der Verhältnisse in Israel und Palästina aus eigener Anschauung. Anmeldung: dr.guenter.arnolds@awm-web.de, 02434 6485. Kosten: keine.

D wie Dalheim Donnerstag, 10. Oktober, 9.45 Uhr, Burgparkplatz (Fahrrad): In der Reihe der Erkundung Wegberger Stadtteile radeln die Teilnehmer nach Dalheim und lassen sich von fachkundigen Einheimischen die interessanten Seiten des Ortes erläutern. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de, 02434 5433. Kosten: 3 Euro.

Andere Länder, andere Kulturen: Burundi Donnerstag, 24. Oktober, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Abbé Alphonse ist dem Vorstand des Wegberger Fördervereins Abbé George seit Jahren freundschaftlich verbunden und stellt sein Heimatland vor. Anmeldung: hedwig.klein@awm-web.de, 02161 580661, Kosten: keine.

Lesung der Siebenschreiber Donnerstag, 21. November, 19 Uhr, Wegberger Mühle: Die Herbstlesung der Autorengruppe hat mittlerweile schon Tradition. Anmeldung: dr.guenter.arnolds@awm-web.de, 02434 6485. Kosten: keine.

Advent auf Schloss Drachenburg Samstag, 14. Dezember, 10 Uhr, Parkplatz Schwalmaue, Rückkehr gegen 20 Uhr: Eine einzigartige Kulisse bietet dieser besondere Weihnachtsmarkt hoch über dem Rhein auf halber Höhe zum Drachenfels. Anmeldung: klara.schloemer@awm-web.de, 0170 4569748. Kosten: 30 Euro.