Wegberg: Das junge Konzertpodium im Vincentiushaus

Wegberg: Das junge Konzertpodium im Vincentiushaus

Zum 10. Mal sind Preisträger des DTKV zu Gast beim Wegberger Kulturförderkreis Opus 512.

Kinder und Jugendliche begeistern und anhalten zu singen oder ein Instrument zu spielen, ist eine der Hauptaufgaben des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV). Hinzu kommt, dass die Wettbewerbe des DTKV Vorläufer zum großen deutschen Wettbewerb "Jugend musiziert" sind. So liefen im November und Dezember 2017 die Wettbewerbe des DTKV, Region Köln-Aachen. Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre stellten sich den Juroren des Verbandes. Es nahmen sowohl Sängerinnen und Sänger als auch Solo-Instrumentalisten und Gruppierungen bis hin zum Sextett teil, teilt Opus 512 mit.

Sieger und Platzierte stehen nun fest. Aus der näheren und weiteren Umgebung, bis nach Bonn und Köln, prämiierte Teilnehmer werden am Sonntag, 18. Februar, ab 11 Uhr im Musiksaal des Vincentiushauses in Wegberg-Beeck dem Publikum zeigen, was sie schon solistisch oder im Ensemble können.

Mit Violine, Violoncello, Fagott und Klavier präsentieren sich die Kinder und Jugendlichen im Alter von elf bis 18 Jahren. Die 18-jährige Sarah Schumacher aus Köln stellt sich mit einem Sopran-Solo vor. Einer der Interpreten, 13 Jahre, trägt eine Eigenkomposition mit der Geige vor.

  • Wegberg : Neuer Wegberger Kulturkalender

Seit zehn Jahren bietet Opus 512 den Preisträgern des DTKV in den einzelnen Sparten die Möglichkeit eines ersten öffentlichen Auftrittes. Unter dem Titel "Das junge Konzertpodium" zeigen die jungen Musikerinnen und Musiker ihr ganzes Können und beweisen, dass sie zu Recht Preisträger des DTKV sind. Anlässlich des "kleinen Jubiläums" hält Opus für die Teilnehmer noch eine Überraschung bereit.

Karten im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro sind ab sofort beim Wegberger Kulturförderkreis Opus 512 unter 02434 992924, www.opus512.de oder mail@opus512.de , erhältlich.

(RP)