1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Blut spenden in Arsbeck und Wegberg möglich

Wegberg/Arsbeck : Blut spenden in Arsbeck und Wegberg möglich

Auch in der Corona-Pandemie brauchen die Krankenhäuser dringend Blutspenden – und zwar nicht nur für Unfallopfer, sondern beispielsweise auch für krebskranke Menschen.

Das Deutsche Rote Kreuz weist auf die nächsten Blutspendetermine hin und bittet vorab um Online-Anmeldung. Blut spenden kann man am Freitag, 14. Mai, von 16.30 bis 20 Uhr in der Katholischen Grundschule in Wegberg-Arsbeck (Heuchterstraße 1) und am Sonntag, 16. Mai, von 9 bis 13 Uhr im Forum Wegberg (Burgstraße 6).

Um in Zeiten der Corona-Pandemie lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App oder auf der Website spenderservice.net eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards Blut spenden.

Wer gesund und fit ist, kann Blut spenden. Auch in Zeiten des Coronavirus benötigen Krankenhäuser dringend Blutspenden, damit die Patienten sicher mit Blutpräparaten behandelt werden können.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen.

Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten.

(hec)