Wegberg: Beschwingte Klänge beim Frühjahrskonzert

Wegberg: Beschwingte Klänge beim Frühjahrskonzert

Der Musikverein 1875 Rath-Anhoven konnte sich bei seinem Frühjahrskonzert über ein sehr gut gefülltes Wegberger Forum freuen.

Jugendorchester und Großes Orchester des Musikvereins 1875 Rath-Anhoven gestalteten ein sehr abwechslungsreiches Frühjahrskonzert im annähernd ausverkauften, mit gelben Blumenarrangements geschmückten Forum in Wegberg. Innerhalb des "Wegberger Musikfrühlings" ließen sie eine bunte Mischung aus Stücken unterschiedlicher Musikrichtungen hören.

Michael Körfer hatte als musikalischer Leiter die Beiträge zusammengestellt, deren Vortrag beim Großen Orchester Rolf Deckers leitete. So ließen die Musiker im ersten Teil viele unterschiedliche Titel hören. Beginnend und abschließend mit Märschen sorgten sie zudem mit dem von Vlad Kabec arrangierten Medley "Comedian Harmonists in Concert" schwungvoll für gute Laune. Berühmte Hits wie "Kleiner grüner Kaktus" oder "Veronika, der Lenz ist" waren zu vernehmen, und es sorgte ein launig-klangvolles Posaunensolo für einen unterhaltsamen Akzent. Zu einem musikalischen Rundgang durch den Londoner Queen's Park lud das Orchester mit dem gleichnamigen Arrangement von Jacob de Haan ein. Dabei lagen helle Querflöten- und Klarinettenklänge über satten tieferen Blech- und Schlagzeugtönen und erzeugten eine verträumte leichte Grundstimmung.

  • Xanten : Musikverein probt fürs Frühjahrskonzert

Sehr kontrastreich boten die gut aufeinander abgestimmten Instrumentalisten "Gabriellas Song" von Stefan Dan Nilsson dar. Bekannt aus dem Film "Wie im Himmel" geht es darin um den Befreiungsschlag einer Chorsängerin gegen ihren gewalttätigen Mann. Zu Beginn sparsam instrumentiert, erhielten tiefe Schlagwerkklänge und helles Stabspiel eine spannungsvolle Bedeutung, bis sich schließlich alle gemeinsam in einem mächtigen Finale steigerten. Sehr abwechslungsreich interpretierten die Musiker zudem die spektakuläre Filmmusik "Pirates of the Caribbean" zu Walt Disneys Welterfolg "Fluch der Karibik". Schnelle Tempowechsel, dichtes Spiel und ein rasanter Abschluss ließen fesselnde Kämpfe, Kanonenschläge und eine alles entscheidende Schlacht erahnen - ein wildes Szenario, in dessen filmischer Umsetzung Schauspieler Johnny Depp mit seinem Schiff "Black Pearl" im Mittelpunkt steht. Einen musikalischen Schwerpunkt auf Polkas und Märsche legten die Rath-Anhovener im zweiten Konzertteil. Dazwischen präsentierten die jungen Nachwuchsmusiker des Jugendorchesters mit Unterstützung einiger Vereinsmitglieder unter der Leitung von Maurice Abzug, was sie sich musikalisch erarbeitet hatten. Sie widmeten sich mit Erfolg dem Hauptthema des Films "Star Wars" und dem Polka Medley "Polka Party". Dem Publikum gefiel das Konzert sehr, es bedankte sich mit viel Applaus und Ovationen, und es erhielt mehrere Zugaben. Vorsitzender Roland Schumacher hatte nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr mit Jana Wolf erneut die Moderation des Konzerts übernommen.

(cole)