1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

A52: Feuerwehr befreit verunglückte Wegbergerin aus ihrem Auto

Unfall auf der A 52 bei Schwalmtal : Einsatzkräfte befreien verunglückte Wegbergerin

Bei einem Unfall auf der A 52 wurde eine Wegbergerin verletzt. Der Unfallverursacher war ohne Führerschein unterwegs.

Eine 58-jährige Frau aus Wegberg ist am Samstag gegen 4.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 52 bei Schwalmtal schwer verletzt worden. Das teilt die Autobahnpolizei mit. Der Unfallverursacher, ein 76-Jähriger aus Brüggen, erlitt leichte Verletzungen. Er war ohne Führerschein unterwegs, stand aber nicht unter Alkoholeinfluss. Nach den bisherigen Ermittlungen war der 76-Jährige mit seinem Seat auf der A 52 unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Schwalmtal und Hostert wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei touchierte er den Ford der Wegbergerin. Ihr Wagen geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Grünstreifen liegen. Der Seat blieb auf dem rechten Fahrstreifen stehen, der Fahrer war leicht verletzt.

Der Löschzug Waldniel der Freiwilligen Feuerwehr Schwalmtal befreite die verletzte Frau aus ihrem Auto; der Notarzt kümmerte sich um ihre weitere Versorgung. Die beiden Unfallbeteiligten kamen in umliegende Krankenhäuser. Die Autos wurden abgeschleppt.

Die Autobahn war für rund eine Stunde bis 6 Uhr gesperrt. Gegen den Brüggener wird wegen Fahrens ohne Führerschein ermittelt.

(busch-)