1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: 144 Neuanmeldungen nach Hundezählung

Wegberg : 144 Neuanmeldungen nach Hundezählung

Die Stadt Wegberg hat vom 25. August bis 2. November 2017 im gesamten Stadtgebiet eine Hundebestandsaufnahme durch die Firma Springer aus Düren vornehmen lassen. Jetzt teilt die Verwaltung mit, dass aufgrund dieser Bestandsaufnahme 144 Hunde neu angemeldet wurden (Stand: 20. Dezember 2017).

Die Neuanmeldungen kommen der Stadtkasse zugute: Ende 2017 sei eine Zwischenabrechnung in Höhe von 12.834,86 Euro erstellt worden. Die Verwaltung geht davon aus, dass mit voraussichtlichen, anfänglichen Mehrerträgen in Höhe von rund 17.830 Euro pro Jahr zu rechnen ist, da für Zweit- und Dritthunde höhere Steuersätze angesetzt werden. "Da es noch "Fälle" gibt, die erneut angeschrieben werden müssen, kann es noch zu weiteren Anmeldungen und demnach auch zu Nachzahlungen an die Firma kommen, teilt die Verwaltung mit.

(RP)