100 Jahre TK Klinkum: Heeresmusikkorps Koblenz spielt im Forum Wegberg

100 Jahre Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum : Heeresmusikkorps Koblenz spielt im Forum Wegberg

Benefizkonzert am 22. Oktober zugunsten des städtischen Kindergartens „Farbenfroh“ in Klinkum.

Nach dem Festwochenende im Mai und dem Erlangen der Prinzen- und Königswürde beim Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Klinkum erfolgt bald der dritte Höhepunkt der Feierlichkeiten des Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum: Am Dienstag, 22. Oktober, findet ein Benefizkonzert des Heeresmusikkorps aus Koblenz im Forum Wegberg statt.

Zugunsten des städtischen Kindergartens „Farbenfroh“ in Klinkum gibt es ein abendfüllendes Konzert des Heeresmusikkorps aus Koblenz. Annähernd 60 Musiker werden dann für Unterhaltung der Extraklasse sorgen. Unter der Leitung von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe, die bisher einzige Leiterin eines Musikkorps der Bundeswehr, beinhaltet das musikalische Repertoire Kompositionen klassischer Art bis hin zu zeitgenössischen Werken sowie Bearbeitungen aus dem Bereich der modernen Unterhaltungsmusik.

Das Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum ist nach eigenen Angaben stolz darauf, ein solch hochwertiges Orchester im Jubiläumsjahr in Wegberg präsentieren zu können. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wer da zu Gast im Forum Wegberg ist, muss man sich nur mal die Auftrittsorte der Ausnahmemusiker angucken: Washington, London, Warschau, Dublin oder Helsinki, um nur einige Hochkaräter zu nennen. Das Publikum kann sich also auf einen Abend mit vielen musikalischen Überraschungen freuen. Zusätzlich kommt der Verkauf der Eintrittskarten den Kleinen des Klinkumer Kindergartens zugute. Da aufgrund der vielen Musiker die Bühne im Forum vergrößert werden muss, gibt es weniger Sitzplätze als gewohnt. Wer teilnehmen möchte, sollte sich Karten im Vorverkauf besorgen, so der Hinweis seitens des Vereins.

Eintrittkarten gibt es in der Metzgerei Heinz Kohlen in Klinkum (Alte Landstr. 100) und Wegberg (Passage „Alt Berg“) und bei allen Vereinsmitgliedern. Der Eintritt kostet 15 Euro. Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre und Menschen mit Behinderung zahlen zwölf Euro.