Wassenberg: Zufrieden mit Besucherzahlen am Wohnmobilplatz

Wassenberg : Zufrieden mit Besucherzahlen am Wohnmobilplatz

Die Stadt Wassenberg nahm am Wochenende zum wiederholten Male am Niederrheinischen Reisemobiltag teil.

Als im Jahr 2008 das Parkbad in Wassenberg eröffnet wurde, wurde in unmittelbarer Nähe auch ein Stellplatz für Wohnmobile eingerichtet. "Damit soll die touristische Attraktivität der Stadt Wassenberg erhöht werden", dazu die Tourismusbeauftragte der Stadt, Sabrina Martin. Insgesamt elf Stellplätze hat der Platz und hat auch weitere Vorteile zu bieten.

So gibt es eine Entsorgungsstation und wer sich auf dem Stellplatz einmietet, bekommt zusätzlich eine Freikarte für das benachbarte Parkbad. Zudem sind die Kosten sehr moderat. Für einen Tag bezahlen die Nutzer lediglich fünf Euro: "Der Platz ist natürlich nicht das ganze Jahr über voll besetzt, aber im Schnitt sehr gut frequentiert", hierzu ein Mitarbeiter des Parkbades. Besonders scheinen unsere Nachbarn aus den Niederlanden das Angebot zu schätzen: "So günstig und so im Grünen gelegen, das ist doch toll", meint Jos aus Eindhoven, der sich hier mit seiner Frau einige Tage hier befindet.

Die Stadt deutet weiterhin daraufhin,, dass zum Beispiel der Nordic Walking Park Wassenberg-Roerdalen mit seinen 16 verschiedenen Routen zwischen vier und 14 Kilometern Länge schnell zu erreichen sei. Jetzt nahm die Stadt Wassenberg zum wiederholten Male am Niederrheinischen Reisemobiltag teil. Dabei werden den aktuellen Gästen zusätzliche Informationen angeboten. So waren auch die Investoren anwesend, die den Effelder Waldsee umgestaltet haben. Dabei stießen Sie erwartungsgemäß auf großes Interesse, besonders bei den Besuchern, die hier im Raum wohnen: "So kurz vor der Haustür solche Möglichkeiten im Sommer zu haben ist doch toll", meinte ein Platzbesucher aus dem niederländischen Limburg.

Insgesamt ist man in Wassenberg zufrieden mit den Besucherzahlen. Und klar ist auch, dass ein solcher Stellplatz die Menschen anlockt, wie es ja auch in der Nachbargemeinde Wegberg (am Hallenbad) der Fall ist. Der größte Vorteil am Parkbad ist natürlich die Ruhe, die dort, etwas abgelegen, herrscht: "Wenn wir abends draußen sitzen ist es so schön ruhig, das kennen wir gar nicht", meint ein Besucher aus Erfurt in Thüringen.

Übrigens die meisten weit angereisten Gäste sind durch das Internet auf den Platz in Wassenberg aufmerksam geworden.

(mom)