Weihnachtskonzert 2019 des Quartettvereins Myhl in Betty-Reis-Gesamtschule

Adventliches Musizieren : Glocken als Konzertthema des Quartettvereins

Der Quartettverein Myhl bereitet wieder ein großes Weihnachtskonzert vor. Der Vorverkauf hat begonnen.

Auch in diesem Jahr pflegt der Quartettverein 1927 Myhl die Tradition des adventlichen Musizierens und lädt zu seinem großen Weihnachtskonzert ein. Seit vielen Jahren veranstaltet der Quartettverein weihnachtliche Konzerte zur Einstimmung aufs Christfest. Die Sänger bereiten sich seit Monaten auf diesen Höhepunkt des Jahres vor. So hat Chorleiterin Alexandra Hillebrands in diesem Jahr die schönsten Weihnachts- und Adventsmelodien aus aller Welt zusammengestellt. Das Konzert findet am Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr, im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule statt. Der Vorverkauf hat begonnen.

Einen Themenschwerpunkt bilden Lieder um die Glocken, deren Geläut wir mit dem Weihnachtsfest verbinden. Viele Komponisten in aller Welt haben Melodien geschaffen, die den Zauber des Glockenklangs zum Inhalt haben. Zur Tradition der Weihnachtskonzerte des Quartettverein gehört, dass regelmäßig Künstler und Musikgruppen eingeladen werden, die das Programm des Konzerts bereichern. In diesem Jahr wird die Mandolinenspielschar Myhl mit ihrem großen Ensemble zu Gast sein. Das Orchester umfasst rund 30 aktive Spieler im Alter von sieben bis 80 Jahren. Mandolinen, Mandolen, Bass und Gitarren bilden den Klangkörper des Orchesters. Soloinstrumente wie Posaune, Akkordeon, Percussion, Flöte, Mundharmonika und Gesang bereichern die musikalische Vielfalt. Viele schöne und bekannte Weisen stehen auf dem Programm, von besinnlich bis fröhlich, von klassisch bis modern, heißt es in der Ankündigung.

Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro, für Kinder und Jugendliche fünf Euro. Kartenvorverkauf: Media-Ecke Kunath (Wassenberg), Myhler Dorfcafé, Naturparktor Pontorsonallee sowie online über die Internetseite des Vereins (www.quartettverein-myhl.de/kartenbestellung) und bei den Sängern des Quartettvereins.