Wassenberg: Wehr: Einsatzübung im Johanniter-Stift

Wassenberg : Wehr: Einsatzübung im Johanniter-Stift

Brand im Seniorenheim als Herausforderung für den ersten Zug der Wassenberger Feuerwehr.

Mittwochabend: Alarm zum Großeinsatz der Feuerwehr in Wassenberg. Der erste Zug der Freiwilligen Feuerwehr aus den Löschgruppen Myhl, Orsbeck und Wassenberg wird nach einer Feuermeldung ins Johanniter-Stift gerufen. Szenario: Bei Eintreffen der Einsatzkräfte ist ein Wohnbereich komplett verraucht. Ein defektes Elektrogerät hatte den Einsatz ausgelöst. Sieben Bewohner und ein Besucher der Einrichtung waren im Brandbereich eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Vor deren Eintreffen hatte das Pflegepersonal bereits einen Bewohner in Sicherheit gebracht.

Glücklicherweise handelte es sich bei der beschriebenen Lage um eine Notfallübung des Johanniter-Stifts in Verbindung mit dem ersten Zug der Feuerwehr.

Wie die Feuerwehr-Einsatzleitung erläuterte, sollte bei dieser Übung der Ablauf von Notfallmaßnahmen in der Einrichtung trainiert sowie die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr geübt werden. Seniorenheim und Feuerwehr hatten so die Möglichkeit, sich mit den Abläufen eines Einsatzes im Ernstfall vertraut zu machen. Für die Feuerwehr bot sich zudem die Möglichkeit, die Senioreneinrichtung mit ihren speziellen Gegebenheiten genauer kennenzulernen.

Die Wehrleitung zog am Schluss ein positives Fazit: Die Übung festigte die Zusammenarbeit beider Organisationen, um im Ernstfall angemessen reagieren zu können.

(RP)
Mehr von RP ONLINE