Wassenberg Wassergräben nicht rund um die Mauer

Wassenberg · Es gibt für Wassenberg neue Erkenntnisse über die Struktur von Stadtmauer und Wassergräben. Walter Bienen erläuterte beim kulturhistorischen Spaziergang des Heimatvereins, wo die Wassergräben verlaufen sein müssen.

 Der Abschnitt der Stadtmauer zwischen den beiden Wehrtürmen an Gondelweiher und Kirchstraße (im Bild) war nach jüngeren Forschungsergebnissen besonders gefährdet, weil es hier, wie Walter Bienen erläuterte, wohl keinen Wassergraben gegeben hat.

Der Abschnitt der Stadtmauer zwischen den beiden Wehrtürmen an Gondelweiher und Kirchstraße (im Bild) war nach jüngeren Forschungsergebnissen besonders gefährdet, weil es hier, wie Walter Bienen erläuterte, wohl keinen Wassergraben gegeben hat.

Foto: aha
(anek)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort