1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Wassenberger radeln 27.000 Kilometer durch die Region​

Beim Stadtradeln : Wassenberger radeln 27.000 Kilometer durch die Region

Erst zum zweiten Mal nahm die Stadt Wassenberg am Stadtradeln teil – und toppte den Erfolg des Vorjahres. Am Sonntag werden die Sieger geehrt.

Im Mai hat sich die Stadt Wassenberg nach erfolgreicher erstmaliger Teilnahme im Vorjahr wieder an der Initiative Stadtradeln beteiligt. Rund 27.000 Kilometer erradelten elf Teams mit 138 Radelnden in drei Wochen für den Klimaschutz – 11.000 Kilometer mehr als 2021. Bürgermeister Marcel Maurer ist zufrieden und dankt allen Teilnehmern für ihr Zeichen für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung.

Für die Gewinnerteams werden in verschiedenen Kategorien Preise verliehen: Zum einen werden die drei Teams mit den am meisten geradelten Kilometern ausgezeichnet. Zum anderen erhalten die Radler einen Preis, die in den drei Wochen über 1000 Kilometer geradelt sind. Unabhängig davon haben alle Teams noch die Chance, im Kreiswettbewerb einen Preis zu erhalten. Das Gewinnerteam mit den am meisten geradelten Kilometern (7277) ist wie 2021 die DJK Wassenberg, gefolgt von der KAB Wassenberg-Myhl (4267) als zweitplatziertem Team und dem Team Wassenberg-Oberstadt (2372) auf dem letzten Siegertreppchen. Vier Radler haben die 1000 Kilometer geknackt: Das Ehepaar Wystub aus dem Team DJK Wassenberg, Thomas Johnen aus dem Offenen Team Wassenberg und Theo Beenen von der KAB Wassenberg-Myhl. Die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg mit 2231 Kilometern als teilnehmende Schule und der Johanniter-KiTa Regenbogen mit 944 Kilometern als teilnehmender Kindergarten erhalten jeweils einen Sonderpreis.

  • Die Jugendkirche war in der Corona-Zeit
    Historisches Projekt in Orsbeck : Jugendliche erforschen Stadtgeschichte
  • In der Kategorie fahrradaktive Unternehmen hat
    Ehrung der Stadtradel-Sieger : Xantens Radler sparen 19 Tonnen CO2 ein
  • Michael Skoerys, Leon von der Mark,
    Leichtathletik : Nägel auf der Strecke halten Athleten des TTR 08 auf

Die Preise werden beim Niederrheinischen Radwandertag am 3. Juli um 11 Uhr auf dem Roßtorplatz in Wassenberg vergeben. Anschließend kann wieder bis 17 Uhr geradelt werden, denn durch Wassenberg führen an diesem Tag acht von den insgesamt 82 Radrouten (zwischen 35 und 70 Kilometer) am Niederrhein.

Der Start- und Zielpunkt in Wassenberg am Roßtorplatz ist aufgrund des unterhaltsamen und gastronomischen Angebots sehr beliebt. Neben kostenlosen Startkarten werden an der Meldestelle auf dem Roßtorplatz hilfreiche Informationen zur Veranstaltung ausgegeben, ebenso die Streckenkarten. Das vielfältige Programm vor Ort mit Musik, Informationen, Unterhaltung sowie touristischen und gastronomischen Angeboten lädt die Radelnden und auch die Nichtradelnden ganztägig zum Verweilen und zu einem Aufenthalt ein.

Die Routen stehen auf der Internetseite des Niederrhein-Tourismus zum Download als PDF-Dokument oder als GPX-Track bereit: www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag.

(RP)