Wassenberg: Wahl von Hermann Thissen (SPD) zum Bürgermeisterkandidat für Kommunalwahl 2020

Wahl in Wassenberg : Thissen ist Bürgermeisterkandidat der SPD

Schon früh wurde der Vorstandsvorsitzende der SPD Wassenberg, Hermann Thissen, für die Kommunalwahl 2020 in einer Sonderversammlung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

„Viele Gespräche“ und vor allem ein offenes Ohr für Bürger verspricht Hermann Thissen, Vorstandsvorsitzender der SPD Wassenberg und stellvertretender Bürgermeister. Er wurde von den Mitgliedern der Wassenberger SPD in einer Sonderversammlung zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 gewählt. Die frühe Legitimierung der Kandidatur böte strategische Vorteile, da so mehr Zeit bliebe, um sich bereits vor dem eigentlichen Beginn des Wahlkampfes den Anliegen der Einwohner zu widmen. Thissen, der bereits zur Kommunalwahl 2014 als Bürgermeisterkandidat seiner Partei aufgestellt worden war, betonte: „Obwohl auf Bundesebene Uneinigkeit herrscht, müssen wir uns als Wassenberger SPD nicht verstecken.“ Außerdem hätten lokalpolitische Themen in ihrer politischen Arbeit Vorrang vor den Themen der Bundespolitik. Der Polizeihauptkommissar und Diplom-Fachwirt (FH), der sich als einziger um das Amt bewarb, empfahl sich durch Schilderungen seiner beruflichen und politischen Laufbahn für das Vertrauen seiner Parteigenossen.

Geboren 1962, erlangte Hermann Thissen 1977 seinen Hauptschulabschluss. Nach dem Erwerb der mittleren Reife wurde er bis 1984 für den Polizeivollzugsdienst ausgebildet und machte zudem seinen Luftfahrerschein, der unter anderem für den Luftrettungsdienst fliegerische Verwendung fand. Nach dem Studium der Polizeiführungswissenschaften schloss er seine Diplomarbeit mit der Note „sehr gut“ ab, wechselte fortan in den gehobenen Dienst und arbeitete von 2004 bis 2011 als Dienstgruppenleiter der Bundespolizeiinspektion am Flughafen Düsseldorf. Seit 2012 ist er zudem Polizeifachlehrer für Recht und Verwaltung an der Bundespolizeiakademie.

Thissen, der seit 1990 verheiratet ist und zwei erwachsene Kinder hat, begeistert sich im Privatleben unter anderem für Fitness, Camping und Modelleisenbahnen und ist seit mehr als zehn Jahren Privatpilot. In seiner Heimat Birgelen engagiert er sich in vielen Vereinen ehrenamtlich, so beispielsweise in der Freiwilligen Feuerwehr Birgelen und der Birgelener Schützenbruderschaft.

Er war lange Jahre stellvertretender Vorsitzender der SPD Wassenberg, bevor er dann im Februar 2016 den Vorstand übernahm. Die Wahl 2014 bezeichnete er als „Bombenerfolg“, gegenüber der Wahl von 2009 habe die SPD deutlich an Stimmen gewonnen. Als SPD-Kandidat für das Bürgermeisteramt habe er fast 14 Prozent mehr Stimmen geholt als sein Vorgänger, außerdem habe die SPD drei Sitze mehr und vier statt null Direktmandate erlangt. Trotz der kurz darauf folgenden Widrigkeiten – der Strafbefehl gegen Thissen wegen des Vorwurfs der Urkundenunterdrückung sowie der anschließende Freispruch – behielt er seinen Wahlkampf in guter Erinnerung.

Mehr von RP ONLINE