1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Wassenberg mit Sommerkino: Mit Lady Gaga im Parkbad

Sommerkino : Mit Lady Gaga im Wassenberger Parkbad

Die Kunst, Kultur und Heimatpflege gGmbH der Stadt Wassenberg lädt im August zum Sommerkino ein. Die Tickets für die insgesamt acht Filmabende sind ausschließlich online verfügbar.

Es sich mit Kissen und Decken im Liegestuhl gemütlich machen, Cocktails trinken, dabei actionreiche oder humorvolle Filme ansehen: Das neue Sommerkino der Kunst, Kultur und Heimatpflege gGmbH startet im August. An acht Abenden wird dabei das Wassenberger Parkbad zum Veranstaltungsort für die Open-Air-Sause. Jeweils 200 Kinofans finden Platz – sie dürfen sich die Zeit bis zum Filmstart mit Popcorn der Hückelhovener Schausteller-Familie Koken, Getränken und Snacks vertreiben.

Elmar Schulte aus Birgelen, der Betreiber des Erkelenzer Gloria-Filmpalastes, hat die Veranstalter bei der Auswahl der unterhaltsamen Filme unterstützt. „Leider stehen im Moment nicht viele Filme zur Verfügung, weil die Kinos in den USA alle geschlossen sind“, sagt er. Dennoch haben Schulte und die Mitarbeiter der Wassenberger Kunst, Kultur und Heimatpflege gGmbH eine interessante Mischung für das Sommerkino zusammengestellt. Die etwa 60 Quadratmeter große Leinwand mit einer Bildfläche von 50 Quadratmetern wird von Dirk Schmitz aus Katzem mit seiner Firma Moviescreens aufgebaut. Bei Einbruch der Dunkelheit geht es los: Ab ca. 21.30 Uhr werden unter anderem der unvergessene Freddie Mercury und seine legendäre Band Queen, die Schauspieler Elyas M‘Barek, Karoline Herfurth und Florian David Fitz sowie Sängerin Lady Gaga im Wassenberger Parkbad zu sehen sein. Mit „Bohemian Rhapsody“ startet das Wassenberger Sommerkino am Donnerstag, 6. August. Im Jahr 1970 gründet Freddie Mercury mit drei befreundeten Musikern die Band Queen, die Hit für Hit produziert. Doch hinter der Fassade der Gruppe sieht es schon bald weniger gut aus. Die Geschichte des Berliner Barkeepers Milo (Elyas M‘Barek) wird am Freitag, 7. August, in „Night Life“ erzählt, die des pummeligen Jungen Hans-Peter am Samstag, 8. August, in der Verfilmung von Hape Kerkelings Bestseller „Der Junge muss an die frische Luft“. In „Onward – Keine halben Sachen“ entführen die Elfenbrüder Ian und Barley Lightfoot am Sonntag, 9. August, in eine fantasievolle Welt voller Fabelwesen. „A star is born“: Bradley Cooper als Musiker Jackson Maine und Lady Gaga als talentierte Kellnerin Ally werden im Wassenberger Parkbad für ausgelassene Stimmung sorgen. „Joker“ am Freitag, 14. August, ist die fesselnde Geschichte von Arthur Fleck, der tagsüber als Clown verkleidet für Schlussverkäufe wirbt und nach Feierabend seine kranke Mutter betreut. Mit „Das perfekte Geheimnis“ mit Jessica Schwarz, Karoline Herfurth und Florian David Fitz am Samstag, 15. August, und dem mörderischen Streifen „Knives Out“ am Sonntag, 16. August, der die Geschichte des an seinem 85. Geburtstag ermordeten Familienparteiarchen und Krimi-Autors Harlan Thrombey erzählt, endet das Kinovergnügen im Liegestuhl.

Weitere Auflagen sind bereits geplant, wie Annika Schmitz, die Geschäftsführerin der Kunst, Kultur und Heimatpflege gGmbH, jetzt herausstellte. Schließlich würden die 200 Liegestühle extra angeschafft. Tickets für die sommerlichen Kinonächte unter dem Wassenberger Sternenhimmel sind ab sofort ausschließlich online verfügbar. Zum Preis von 9,90 Euro können die Eintrittskarten unter www.sommerkino-wassenberg.de oder unter www.gloria-erkelenz.de bestellt werden. Die Veranstaltungen finden auch bei Regenwetter statt.