1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Wassenberg: Gottesdienst zur Einführung von Pfarrerin Karin Bayer

Evangelische Kirchengemeinde in Wassenberg : Gottesdienst zur Einführung von Pfarrerin Bayer

Seit Sommer ist sie in Wassenberg, nun erfolgt die offizielle Einführung: Karin Bayer ist die neue Pfarrerin in der evangelischen Kirchengemeinde Wassenberg und Dalheim.

„Mein Herz schlägt für die Gemeindearbeit.“ So stellte sich Pfarrerin Karin Bayer in der evangelischen Kirchengemeinde in Wassenberg und Dalheim vor. Am kommenden Sonntag, 5. Dezember, 14 Uhr, lädt die Gemeinde zur offiziellen Einführung ein, mit dabei ist auch Superintendent Jens Sannig. Der Gottesdienst findet in der evangelischen Kreuzkirche in Wassenberg, An der Kreuzkirche, statt, im Anschluss ist ein Empfang im benachbarten Campanushaus vorgesehen.

Wie die Gemeinde mitteilt, ist eine Teilnahme am Gottesdienst und Empfang ist ausschließlich mit vorheriger Anmeldung über die Homepage (www.ev-kirche-wassenberg.de) oder telefonisch im Gemeindebüro unter der Rufnummer 02432 2142 möglich. Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Schutzbestimmungen des Landes NRW muss zum Gottesdienst ein Impfnachweis bzw. ein aktuell gültiger Negativtest vorgelegt werden.

„Wichtig ist mir, ein offenes Ohr für alle Generationen zu haben. Mein Herz schlägt für die Gemeindearbeit“, sagt Karin Bayer, die längst ins Pfarrhaus eingezogen ist und schon Kontakte zu den Menschen aufgenommen hat. Der Werdegang der Pfarrerin, die gebürtig aus der Städteregion Aachen stammt, ist außergewöhnlich: Sie hat eine kaufmännische Ausbildung absolviert und in diesem Beruf auch lange gearbeitet, erst später schlug sie neue Wege ein, besuchte das Abendgymnasium und studierte dann Theologie. Zusammen mit ihrem Mann hat Pfarrerin Karin Bayer fünf erwachsene Kinder.