SPD verschiebt Wahl des Bürgermeisterkandidaten

Wassenberg : SPD verschiebt Wahl des Bürgermeisterkandidaten

Der SPD-Ortsverein Wassenberg verschiebt jetzt ebenfalls – wie bereits die CDU – die Wahl des Bürgermeisterkandidaten aus rechtlichen Gründen bis Sommer.

Eigentlich sollte bei einer Mitgliederversammlung am 15. März der SPD-Bürgermeisterkandidat gewählt werden, vorbehaltlich einer späteren offiziellen Bestätigung. Dieser Schritt sei im Einvernehmen mit dem Wassenberger Wahlleiter und der SPD-Kreisgeschäftsstelle erfolgt, heißt es in einer Mitteilung der SPD. Die Regelung im Änderungsgesetz zur Kommunalwahl schreibt vor, dass Bürgermeisterkandidaten erst ab 1. August gewählt werden können.

„Mit dieser gesetzlichen Regelung soll für alle Parteien ein einheitlicher Beginn und somit ein gerechter Verlauf des Wahlkampfes gewährleistet werden; ohne diese Regelung würde frühzeitig ein Dauerwahlkampf möglich, mit der Folge, dass die Sachpolitik gelähmt wird“, erläutert die Mitteilung. Der Sachpolitik den Vorrang einzuräumen, stehe auch im Interesse der Wassenberger SPD. Ungeachtet dessen bestätigt SPD-Vorsitzender Hermann Thissen, dass er wie bei der vergangenen Kommunalwahl als SPD-Bürgermeisterkandidat zur Verfügung stehen werde.

Mehr von RP ONLINE